Direkt zum Hauptbereich

Rosengelee



Während Deutschland im Moment beim Wetter mal wieder zweigeteilt ist,  braucht die eine Hälfte eine Abkühlung bei 32 Grad und mehr, vielleicht in dieser Form.....

während wir hier ganz im Westen doch eher danach greifen.....



Nach acht Stunden Dauerregen und grauen Aussichten vor dem Fenster ...ich mag grau, keine Frage,
 aber nicht für "draußen"! Da bevorzuge ich "strahlendblau" und "sonnengelb"...
habe ich
  ROSENGELEE
gemacht.......

 

Ausgewählt wurden Rosen mit kräftiger Farbe und einem traumhaften Duft, diese hier sind von einem Rosenstock der bereits seit 25 Jahren in unserem Garten steht...wir haben ihn praktisch von meiner Oma geerbt.
Die wunderbaren Blüten grob zu haken hat mich allerdings schon Überwindung gekostet

Das Rezept ist wirklich simpel und schnell gemacht, es duftete noch stundenlang nach Rosen und Wein
im ganzen Haus....nicht der schlechteste Geruch......




An der Farbe muss ich noch etwas arbeiten...ist mir doch zu sehr ...."Orangemarmelade" muss irgendwie
pastelliger *hachmeinlieblingswort* werden!
Aber der Geruch des Gelees ist unschlagbar,
Rose pur....

Jetzt noch schnell Croissants gemacht, Mittagessen muss heute leider ausfallen, 
den es gibt ROSEN.....

Umarmung 
Birgit 

Kommentare

  1. Liebe Birgit, das schöne Wetter gibt es in Kärnten in der Nähe vom Wörthersee! und ich traue mich fast nicht schreiben das es jetzt schon 32° wieder sind! Dein Rosengelee sieht sehr lecker aus! GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    das hört sich aber lecker an. Ich weiß allerdings auch nicht, ob ich in der Lage wäre, so schöne Rosenblüten zu zerhacken. :-)
    Sehr schöne Fotos.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  3. hab ich noch nie gegessen, würd ich sehr gern probieren!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Klingt ja interessant und sieht lecker aus! Und dann noch auf Croissants ...
    Lass es Dir schmecken!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Die besondere Note bekommt es wenn man vorher die Füße darin badet? :-)
    Ich nehme an, du hast für das Gelee andere Blüten genommen...
    Unsere Rosen sind leider total von Blattläusen und Mehltau befallen, ich weiß nicht, ob die so gut zu verarbeiten wären, aber die Idee finde ich toll.
    Ganz liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also da stand Rosen waschen, da dachte ich verbindest du das gleich mal mit einem Fußbad*ganzbreitgrins*
      NEEEIIIIINNNNNN, ich habe natürlich andere genommen....

      Löschen
  6. Hallo Birgit!
    Wunderschöne Fotos! Vor allem die Kanne in der Emailieschüssel! Ich kann Dein Rosengelee direkt riechen! Auf die Idee, Rosen als Gelee zu verarbeiten bin ich noch gar nicht gekommen... was man durchs bloggen alles lernt ist echt toll. Wir gehören übrigens zur grauen Deutschlandseite...Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    mmhhhh, sieht lecker aus und klingt auch so!!
    Von Dauerregen kann ich heute auch ein Liedchen singen!!!! Zum Haare raufen....hihi!!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,
    dass habe ich noch nie ghört und gesehen, man lernt immer wieder etwas dazu! Hier ist auch alles grau in grau, war heute mal beim Schweden um mich etwas aufzuheitern ;-)
    Dir noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  9. liebe birgit,
    das sieht mal sehr lecker aus. habe erdbeermarmelade eingekocht, aber rosengelee muss ich unbedingt mal probieren!
    liebste grüße,
    sarah

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit,
    schaut superlecker aus, nur das Rezept hab ich nirgendwo gefunden, bin ich blond? oder willst du es nicht verraten??? Büttebütte! Geht das mit allen Rosen, bei uns wachsen ja auch welche im Garten, keine Ahnung wie die heißen aber die sind hübsch Rosa und vielleicht wird dann alles pastellig ;-)).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    ...es gibt Rosen..., was für ein schöner Satz.
    Hoffe es hat euch gut geschmeckt. Nee, eigentlich bin ich mir sicher...
    Liebe Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit, das ist doch eine wunderbare Idee fürs Wochenende. Wo hier doch die Rosen so üppig blühen. Ich hab noch nie Rosengelee probiert und bin mal gespannt. Danke auch für die wunderschönen Bilder
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    wundervoll Deine Idee!!! Was ist das für eine wunderschöne Rose? Die Farbe ist ja der Hit!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit
    Mmmhhh.... sieht das lecker aus! Tolle Bilder hast Du gemacht.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Birgit,
    jetzt hab ich einmal nicht geschaut und schon hätt ich fast das wunderschöne Kleid verpaßt!
    Das ist ja ein Traum-sieht ganz zauberhaft aus♥
    Dein Rosengelee ist ja interessant, ich probier grad Rosenzucker aus, den nimmt man dann für Kekse-bin mal gespannt ob`s was wird-mit so einem Garten, da kommt man schon auf kulinarische Genüsse, gell?! :0)
    hab eine schöne Zeit
    Ganz liebe Grüße
    die Manu

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Birgit..Rosengelee habe ich noch nie gemacht und auch noch nie gegessen..meine Rosen kann ich dafür nicht verwenden,da sie,falls Läusebefall..gespritzt werden..wäre nicht so prickelnd im Gelee:-)dein Kleid für die Abifeier sieht total KLasse aus..schönes WE und LG Irene (übrigens finde ich die beige Nostalgiewaage so schön..aber erst muss ich im Herbst noch einiges in der Küche renovieren:-)und dann darf auch so ein schönes teilchen bei mir einziehen..)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit,

    das sieht ja sehr lecker aus!
    Rosengelee habe ich auch noch nie gegessen, aber es schmeckt bestimmt köstlich.

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  18. Vеry nice post. I just stumbled upon your
    wеblog and wished to say that I hаve really enjoyed browѕing your blog pоsts.
    Αfter аll I will be subsсribіng to youг feed and I hope yοu wrіte again very
    soon!

    Αlso viѕіt my web blog Http://netdemos.net/blogs/11025/13723/console-while-holidaying-is-base

    AntwortenLöschen
  19. You οught to be а paгt of a сontеst foг onе of the fіnеst ѕites
    onlіne. I'm going to highly recommend this blog!

    Here is my web blog: http://Alienweb.in/demo/Socialnetwork/index.php/profile/lavondataf

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Neuer Monat, neue Deko und ein frühlingsfrisches Rezept

Im März beginnt für mich der Frühling,
egal was für ein Wetter ist!
Auch wenn der Bauerngarten noch im Winterschlaf liegt,
Kräuter gibt es ja zum Glück auch beim örtlichen Lebensmittelhändler ♥




Letzte Woche gab es bei uns  FRÜHLING auf dem Tisch
Kräuterbrötchen mit Petersilienbutter 



REZEPT KRÄUTERBRÖTCHEN Zutaten für 8 Brötchen:
300g Weizenmehl 2 TL Backpulver 1 TLSalz 1/2 TL Honig 300g Magerquark 1 Ei 2 TL gehackte Kräuter
- Ich habe Petersilie, Dill und Basilikum genommen-
ZUBEREITUNG:  Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Honig,Quark, Ei und die gehackten Kräuter untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten Den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Den Teig leicht einschneiden und die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.




REZEPT PETERSILIENBUTTER für ca. 4 Personen ZUTATEN: 2 Stängel Petersilie 1 Handvoll Basilikumblätter 1 Knoblauchzehe (klein) 200g weiche Butter Salz, Pfeffer
Zubereitung: Kräute…

Januar 2018 = pur white simple

Im Januar und Februar mag ich es gerne....

schlicht-pur-weiß
...bevor ab März auch etwas Farbe dazu kommt und  ab Mai bereits der SOMMER  im Haus eingeläutet wird !
Und da wir im Shop, fernab der großen Online-Shops unser Augenmerk auf  HANDARBEIT und FAIRTRADE legen,  freue ich mich immer besonders über solche Produkte ♥



Die neue Sukha Amsterdam Geschirr-Serie ist einfach  wunderschön & genau wie ich es mag: Schlicht, weiß und wunderbar kombinierbar 










Und sie passt perfekt zu den  traumhaften Keramik-Artikeln  von Perta Lund Schweden, die ab Februar wieder im Shop verfügbar sind (teilweise bereits vorbestellbar)  Ergänzt werden sie dann durch einige Schüssel und Schalen! 






Kombiniert habe ich das GANZE auf meinem Tisch noch mit dem zauberhaften  DICKBAUCH-Tassen von Bloomingville.

Wenn ich BAMBOO sehe.....

Erneuter Wintereinbruch ?
Mir doch egal.....

Der Frühling kommt....ist er bis jetzt noch jedes Jahr :-)
mal früher, mal später
aber wenn es dann soweit ist,

bin ich schon vorbereitet! 



Bei Bambus denke ich immer gleich an Frühling, an frisches Grün, an einen sommerlichen frühen Morgen und wie leicht das Aufstehen fällt.... Leichtigkeit, Reinheit,Unbeschwertheit....einfach Sonne und Glück und dazwischen Bambus-Windlichter :-)






Und mit Madam Stoltz kommt diese Leichtigkeit auch jetzt schon auf unseren Tisch ♥ und macht Lust auf  Ostern, Frühling und das erste Grün an einem milden Tag!



Als Kontrast dazu etwas SCHWARZ  - der perfekte  Eyecatcher -












Muttertag verschenken wir keine seelenlose Massenware

Das Leben ist zu kurz für seelenlose Massenware....wahrer Charakter kennt keine Kompromisse.

Eine schöne Idee für den Muttertag: Für Mama kochen und danach darf sie IHR Geschirr  (natürlich gespült :-) einfach mitnehmen.
Wähle dafür einfach deine Lieblingstasse, Teller, Schüssel
aus unserer Geschirr - Kategorie für deine Mama aus und
für dich gibt es einen 10 % Gutschein dazu!
Für alle Bestellungen ab 50,00 € und nur gültig bis zum 08.05.2018
Gilt natürlich auch für alle anderen Artikel ♥
Nach dem Versand Deiner Bestellung erhälst Du den Gutschein per Mail.




Oder wie wäre es mit einem Picknick im Grünen ? 
Die House Doctor Tassen Togo sind wie dafür gemacht  & viel schöner als Plastikbecher ♥




Dänisches HYGEE verschenkst Du übrigens spielend mit einem Blumenstrauss
und der passenden Vase dazu!

Zu den Vasen bitte einmal hier lang 



Wunderbare schwedische Handwerkskunst verschenkst Du
mit den zauberhaften Steingut von Petra Lund 




und echtes England-Feeling für Gartenliebhaber mit unseren a…

Mein Nordic summer

Mein Nordic summer, so leicht und unbeschwert wie das Leben im Sommer,  ist auch meine Sommereinrichtung.


Am Wochenende gibt der Frühling endlich Gas

und mit der Sonne und der Wärme, kommt auch die Lust, das Haus und den Garten sommerlich zu gestalten!
Wir können es kaum erwarten ...



Mit unseren Madam Stoltz & Ib Laursen - Produkten gelingt das ruck zuck und du hast mehr Zeit die Sonne & das Wochenende zu genießen.

Und als kleines EXTRA für unsere Blog-Leser:
Unsere Blog  - Aktion für den April 2018 :
Mit dem Code : lilleapril18 erhälst du 10 € Rabatt auf alle Bestellungen ab 60 €.
Gültig bis zum 09.04.2018!
Viel Spaß beim SHOPPEN und ein sonniges Wochenende für euch!



Ist das zu glauben?

Heute haben meine Tochter & ich, bei feinstem Sonnenschein, noch mit einem Kaffee auf der Terrasse gesessen und........

Eigentlich fehlt mir nur das Meer vor der Terrassentür ....

Hier klicken zum WEITERLESEN

Gesunde Snickers ratz-fatz selber machen

Mädels, da bin ich ja beruhigt,
das einige von Euch den Cobbler auch noch nicht
ausprobiert hatten!

Heute zeige ich Bilder von einem neuen Experiment

Gesunde Snickers - na ja - gesündere Snickers selber machen


* SNICKERS - REZEPT *
150 g  getrocknete Datteln 100 g gesalzene Erdnüsse 3 Esslöffel Erdnussbutter  (wenn ihr findet, organisch ungesüßte) 60 g dunkle Kuvertüre 1 El Kokosöl 






Die Datteln, Erdnüsse und die Erdnussbutter mischen
Den Teig in die Form drücken, ich habe eine Backform genommen, geht aber auch mit Auflaufformen oder jeder anderen Form, da sie nicht in den Ofen muss! Die Form vorher mit Frischhaltefolie oder Backpapier auskleiden, dann lässt sich der Teig später einfacher entnehmen! 
Ab in den Kühlschrank damit,  während die Kuvertüre im Wasserbad mit dem Kokosöl geschmolzen wird.
Schokolade über den Teig, glatt verstreichen und mit einigen Erdnüssen verzieren. Abkühlen lassen, in die gewünschte Form/Größe schneiden!



Und jetzt ab mit Euch ins Wochenende Umarmung Birgit

Herrliche Tage und ein Hinweis

Was für herrliche Tag liegen hinter uns. Jeden Tag Schlafzimmer, Büro, G A R T E N  und wieder Schlafzimmer :-)
Okayyyy,  Badezimmer war auch noch dabei  aber die Küche wurde kaum genutzt.... habt ihr auch den Grill aus dem Keller befreit  und das erste Mal  eeeeendlich wieder draußen gegessen?
Ich habe den Sommer im Frühling so genossen und versucht keine  Minute des traumhaften Wetters zu verpassen!





Und auch das Schlafzimmer fühlt sich gleich viel luftiger an, im zauberhaften Sonnenlicht, wenn ein leichter warmer Windhauch  durchs Fenster weht und mich der Gesang der Vögel weckt,




....und dann die Fliederzeit..... Dieser Geruch, wenn man die Terrassentüren öffnet und er dich zart einhüllt..... hach....der Winter war lang, aber die letzten Tage lassen mich diese Zeit vergessen!



Diese Woche habe ich alle Laternen im Haus und im Garten verteilt, ein Vorgeschmack auf die lauen Sommernächte bei Kerzenschein ♥




UND EIN HINWEIS MUSS LEIDER AUCH NOCH SEIN : 
Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU…