Rezepte

Rezepte




Clafoutis   


Mein Rezept stammt von Lea Linster: 

Für den Teig verrühre ich
 sechs Eier mit 50 Gramm Zucker, 300 Milliliter Milch, 180 Gramm Sahne,
 einem gehäuften Esslöffel Mehl und 35 Gramm gemahlenen Mandelkernen
Damit sich alles gut verbindet,
 ziehe ich zum Schluss den Pürierstab mehrmals durch den Teig.

Zum Backen fette ich eine  28er Pie-Form mit Butter ein. 
Backofen auf 180 Grad vorheizen
( Umluft 160 Grad). 
 Mit Umluft geht der Clafoutis luftiger auf,
 mit der normalen Ober- und Unterhitze bekommt der Clafoutis eine Konsistenz
 ähnlich wie bei einer Crème brûlée 
In die gebutterte Form das Obst geben,Teig darüber gießen und ab in den Backofen.
Der Clafoutis ist nach etwa einer Stunde fertig und absolut köstlich. 
Ich stäube noch etwas Puderzucker darüber.


*******************************************************************************

                                                      

                      Dänisches Erdbeerdessert                                      





                                                                      





*****************************************************************************




Zutaten für 4 Personen: 
1Bio-Zitrone
250 g Magerquark
3 EL Zucker
200 g Schlagsahne
80 g Löffelbiskuits
150 g Himbeeren
150 g Lemon Curd (hier aus dem Glas)

Zitrone heiß waschen und abtrocknen
Zum Verzieren etwas Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen
Restliche Schale fein abreiben
Zitrone auspressen
Quark, Zucker, Schale und 2 EL Zitronensaft verrühren
Sahne steif schlagen und unterheben

        2
Die Hälfte der Löffelbiskuits in einer Schale verteilen
Mit Zitronensaft, 4 EL Wasser und 1 EL Zucker verrühren
und die Hälfte über die Biskuits träufeln
1/3 Quarkcreme darauf verteilen
Die übrigen Löffelbiskuits darauf
und mit der restlichen Zitronensaftmischung beträufeln
                                            3
Himbeeren waschen und trocknen
Einige für die Verzierung beiseite legen
Himbeeren auf die Löffelbiskuits verteilen
Mit 1/3 Creme bedecken
Hälfte Lemon Curd, 
dann restliche Creme
dann wieder Lemon Curd darauf verteilen
Mit den restlichen Himbeeren und Zitronenstreifen bestreuen

Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen!!!

                                                                                                        
Lemon-Curd-Herz-Kekse                                                                                                                       
       





Das Rezept findet Ihr HIER 

*****************************************************************************
                                                                                  
Pasteis de Nata            




Zutaten:

1 Packung (270 g) Blätterteig (Kühlregal)

1 Päckchen Vanillepuddingpulver (für 1⁄2 l Milch; zum Kochen)

1⁄2 l Milch

80 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 große Pfirsiche

100 g Crème fraîche



Blätterteig ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
Für die Vanillecreme Puddingpulver, 100 ml Milch, Zucker und Vanillezucker glatt verrühren. 
400 ml Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver in die kochende Milch rühren, aufkochen.
In eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, auskühlen lassen. 

12 kleine Auflaufförmchen gut einfetten, ersatzweise Muffinblech
Aus dem Blätterteig 8 Kreise (ca. 8 cm Ø) ausstechen,
geht mit dieser Ausstechform hier ganz einfach
in die Mulden legen, am Rand andrücken. 

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
Pfirsiche waschen, entsteinen und in dünne Spalten schneiden.
Crème fraîche unter den Pudding rühren.

(Ich muss gestehen, ich würde die Creme fraiche das nächste Mal nicht mehr in den Pudding rühren
 mit hat der Pudding damit nicht so gut geschmeckt, meine Tochter fand es mit Creme fraiche besser...
....müsst ihr also selber ausprobieren!)

Puddingcreme in die Mulden verteilen, mit Pfirsichspalten belegen.
Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
Herausnehmen, etwas abkühlen lassen aber unbedingt lauwarm servieren.


Mehr Bilder davon findet Ihr hier < klick >

************************************************************************************************************************************
                                                                                                                 

Pflaumen - Marzipan - Marmelade


                                       

Traumhaft lecker, 
müsst Ihr ausprobieren! 
Rezept findet Ihr hier 

*******************************************************************
  


Schwedische Pflaumen-Marzipan-Zimt-Schnecken


Die trösten über jeden verregneten Sonntagnachmittag hinweg.....



Das Rezept reicht für ca. 18 - 20 Zimtschnecken: 

ZUTATEN:

5 - 7 Pflaumen ( ja nach Größe)
25g Hefe oder 1 Päckchen Hefegarant
75g Butter + ca. 35g 
40g Zucker und nochmals 5 EL Zucker 
Zimt nach Belieben
250 ml Mich
400g Mehl
Marzipan wer mag, die Schnecken schmecken aber auch ohne traumhaft lecker
1 Ei
Hagelzucker 
Muffinförmchen 


ZUBEREITUNG:

Die Hefe mit 40g Zucker vermengen.
75g Butter mit 250 ml Milch in einem Topf leicht erwärmen, so das die Butter schmilzt aber 
die Milch nicht kocht!
Zu der Hefe-Zucker-Masse geben.
Eine Prise Salz und das Mehr hinzugeben und dann den Teig gut verkneten.
Den Teig  1 Stunde gehen lassen.

Pflaumen waschen, entkernen und würfeln.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.
Diese Rechteck mit der restlichen Butter einstreichen.
Mit Zucker und Zimt reichlich bestreuen.
Dann den Teig mit den Pflaumenstücken belegen und 
Marzipan entweder ausrollen und auflegen oder 
kleine Stücke abbrechen und auf den Teig verteilen.
Denn Teig von der langen Seite her einrollen, 
so das eine lange Rolle entsteht.

Von der Teigrolle mit einem scharfen Messer ca. alle 2 cm ein Stück abschneiden.
Die kleinen Teigstück nun auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen oder
wer  möchte, kann die kleinen Teigstücke auch in ein Muffinförmchen legen. 
Ein Ei verquirlen und die Schnecken damit einstreichen und mit Hagelzucker dekorieren.
Nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 200 Grad vorheizen
Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Die Pflaumen-Marzipan-Zimt-Schnecken schmecken lauwarm einfach herrlich!




*************************************************************************************


Schnelle süße Ravioli 


********************************************************************************
                                                                      
Walnuss-Radieschenblätter-Pesto                                     










Waldmeister-Sirup                                             


Bei kühler Lagerung ist der Sirup ca. ein halbes Jahr
haltbar, bitte Flaschen vorher unbedingt auskochen!
Einfach wundervoll für Kuchen und Nachspeisen.
Ich lasse den Waldmeister nach dem pflücken immer 
einen Tag etwas "anwelken" damit sein Aroma
besser durchkommt.
Kann man machen....muss man aber nicht....



*********************************************************************************


Schnelle Nachspeise





********************************************************************************

Schoko-Schnecke


Ein wundervolles Rezept für spontanes Backen, denn außer Blätterteig und Nutella braucht es keine Zutaten.
Einfach die Blätterteig-Platten kurz antauen lassen, mit Schoko bestreichen, von der kurzen Seite her aufrollen und in kleine Schnecken schneiden.....Ich habe sie erst 8 Minuten und dann, nach dem wenden, nochmals 4 Minuten im Ofen gebacken.
Lasst es Euch schmecken ♥

******************************************************************************

Sesam - Lavosh




*********************************************************************************

Eissplittertorte





Zubereitung
Boden:
 Zwieback zerbröseln (Kartoffelstampfer)
 "Nusspli" mit den Bröseln vermischen .
In eine Springform (26cm) füllen und am Boden platt drücken.

Masse:
Die Baises zerkleinern
Sahne steif schlagen
Restlichen Zutaten mit Sahne + Baises vermengen
auf den Boden geben und glatt streichen
12 - 24 Stunden ins Gefrierfach

******************************************************************************

Himbeerparfait-Muffins





*********************************************************************************

Himbeeren-Mascarponecreme



*********************************************************************************













2



3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen