Direkt zum Hauptbereich

Zum T****** mit den französischen Rezepten



Zum T***** mit den französischen Rezepten oder karamellisiertes Ceranfeld! 

Während meines Urlaub habe ich ein Buch über MONET gelesen.
Ich bin ein großer Fan von Claude Monet, nicht so wegen seiner Bilder sondern
wegen seiner Art zu leben, nämlich das EINFACHE zu leben und doch auf STIL zu achten und
natürlich wegen seiner Leidenschaft, die ihn einen traumhaften Garten erschaffen lies......



Während der Lektüre, habe ich mich auch mit den Lieblings-Rezepte von Monet
beschäftigt und so habe ich meiner Familie heute strahlend verkündet:

Heute backe ich euch mal den Lieblingskuchen von Monet: 
          Den grünen Kuchen!

Aber anstatt großer Dankbarkeit und Freude, war meine Familie von einem
komplett grünen Kuchen nicht sehr angetan und während
scheinbar schon der Gedanke daran, erste Vergiftungserscheinungen
bei meinen Männer hervor rief, fiel mein Blick auf unseren Apfelbaum!



O.K,ihr Banausen, dann gibt es eben mal wieder das Rezept der SCHWESTERN TATIN
(immerhin kannte Monet die Schwestern,wohnte gar nicht so weit von ihnen entfernt und französisch ist
 das Rezept auch, passt also noch grob zum eigentlichen Thema Monet)

Die TARTE TATIN.
Soweit nicht aufregend, das Rezept und die Geschichte dazu kennt ihr sicher alle....



So werkele ich also vor mich hin und während ich den Teig ausrolle, karamellisiert der Zucker
in einer (angeblichen) ofen/feuer/und überhaupt/ festen Form so vor sich hin......bis es
KLACK
macht und die Form nun aus mehreren Teilen besteht!!!!!

Und der Zucker?????
Ja...der karamellisiert ganz prima, komplett über das heiße Ceranfeld...
also... so eine schöne Farbe hat der bekommen :-( Und wie schön der anbrennt, 
da man ihn ja nicht wegwischen kann...auf einem heißen Ceranfeld.
Und der wundervolle ANGEBRANNTE Duft der durch Haus zieht, mal von der
teuren Form ganz abgesehen *heul*







Na egal jetzt, das ganze von NEUEM, dieses Mal in einer Pfanne und danach
in einer "ordinären" Springform......ehrlich Mädels....das klappt ganz hervorragend,
ich weiß grad gar nicht ob ich überhaupt nochmal eine teuere Tarte-Form brauche,
außer vielleicht für den schönen Rand!



So hatte ich die Krise fast überwunden,
 vermeide einfach den Blick auf das gezuckerte Ceranfeld,
stürze den Kuchen auf die Tortenplatte und ein
zweites KLACK
ertönt an mein Ohr!

Beim aufsetzen der Platte ist ein Stück aus dem Fuß herausgebrochen *jetztamRandedesNervenzusammenbruchs*
Meine heißgeliebte Lieblings-schwedische-Tortenplatte: Kaputt
Kaputt,zerstört, ihrer Schönheit beraubt......haha...es ist so herrlich,
wenn man mal in der Küche theatralisch sein kann....




Mein Fazit für heute:
Zum TEUFEL mit den französischen Rezepten
(zumindest für diese Woche)
Aber sie ist einfach ZU lecker um sie NIE wieder zu machen *lach*


Ich wünsche Euch einen pannenfreien Feierabend!
Umarmung
Birgit

Kommentare

  1. hach, liebe Birgit, zu köstlich:-))) neee, nicht der Kuchen, sondern Deine Story!! Aber wenn einmal der Wurm drin ist....ich hoffe, Ihr habt die Tarte trotzdem noch genossen....
    hab einen schönen Abend und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das war aber nicht dein Tag ;-((( ,liebe Birgit! Ja , manchmal ist es zum verrückt werden, mit den Experimenten in der Küche...
    Passiert sicher jedem mal, schreibt nur nicht jeder so amüsant wie du darüber! Das ist jetzt nun das schöne daran!
    Der Kuchen schmeckt sicher trotzdem !
    Schick dir liebe Grüße, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    ich konnte über deinen Beitrag schmunzeln. Dir ist nicht danach, aber du hast es so gut verpackt. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen wenn ich die Tarte sehe ;-) Ich habe letztens meine Tischlampe zerschmissen. Ich habe mich auch sooooo geärgert, nun habe ich eben keine zwei mehr, sondern nur noch ein. So brauche ich "nur noch" einen Lampenschirm schick machen. War nämlich ein Straßenfund.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgitt
    Ein herrlicher Post! Na ja, für dich war es natürlich nicht so lustig. Ich frage mich, ob du den eingebrannten Zucker wieder weg gebracht hast?
    Also der Kuchen.....sieht ganz herrlich aus!
    Lieber Gruss
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    das hast du wunderbar geschrieben auch wenn es mehr ärgerlich als lustig für dich war, gleich so viel Geschirr zu opfern wegen einer Tarte Tartin, aber ich finde die ist dir trotz aller Ärgernisse super gelungen, die schaut sehr lecker aus, tut mir leid, wegen dem kaputten Geschirr.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit: au weia! Ich hoffe, Dein Nervenkostüm und der Herd haben sich inzwischen erholt. Der Tarte sieht man die Strapazen jedenfalls nicht an. Die schaut aus wie aussem Ei gepellt!

    AntwortenLöschen
  7. Hey liebe Birgit ....
    was für ein Tag für dich, wat fürn Sch.....Entschuldigung für die Ausdrucksweise, aber ist doch war....
    Aber lecker sieht dein Kuchen auf alle Fälle aus, jammi, zum Anbeißen ☺
    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich liebe Monet, aber vor allem wegen seiner Bilder ( die Seerosen im Museum Ludwig sind einfach sehenswert ). Und natürlich seinen Garten, obwohl es dort bei meinem Besuch doll geregnet hat. Da ich nicht backen kann, kann ich zum Rezept nichts sagen. Ich weiß nur, dass der franz. Teil unserer Familie begeistert von UNSEREN Kuchen ist ;-)
    Viel Erfolg beim Shop- Update!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Owe Birgit,
    Sei froh das Du nichts von heißen Caramel abbekommen hast...
    Das ist echt der Supergau, tut mir echt leid für Dich, was für eine Sauerei!
    Ich mag Monet und natürlich alles was mit Frankreich zu tun hat ;-)
    Den grünen Kuchen kenne ich nicht, muss ich mal auf die Suche gehen.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. uiii neiiiiin, so ein Pech aber auch!
    Dafür geht beim shop aber nichts schief!!!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ach Birgit, Scherben bringen Glück...da wird die neue Woche bestimmt ganz viele Glücksmomente für Dich bereit halten.
    Außerdem sitzt Du doch an der Quelle, da kommt bestimmt in nächster Zeit eine schöne neue Form oder Tortenplatte in Eure Küche, oder?
    Lecker sieht der Kuchen jedenfalls aus. Obwohl der grüne mich auch interessiert hätte...trotz Vergiftungsgefahr.
    Dir eine schönen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. erst einmal ein empathisches: OJE, du arme! ;-)
    nun bin ich aber sehr neugierig auf monets grünen kuchen!
    sei herzlichst gegrüßt & mit lieben wünschen bedacht ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  13. Ach du Schande! Das war ja ärgerlich! Ich besitze Tarte-Formen bloß aus Glas, die funktionieren auch einwandfrei und haben sogar einen schönen Rand ;o)
    Grüßle
    Ursel, die sich unter einem "grünen Kuchen" auch nicht recht was vorstellen kann

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Gesunde Snickers ratz-fatz selber machen

Mädels, da bin ich ja beruhigt,
das einige von Euch den Cobbler auch noch nicht
ausprobiert hatten!

Heute zeige ich Bilder von einem neuen Experiment

Gesunde Snickers - na ja - gesündere Snickers selber machen


* SNICKERS - REZEPT *
150 g  getrocknete Datteln 100 g gesalzene Erdnüsse 3 Esslöffel Erdnussbutter  (wenn ihr findet, organisch ungesüßte) 60 g dunkle Kuvertüre 1 El Kokosöl 






Die Datteln, Erdnüsse und die Erdnussbutter mischen
Den Teig in die Form drücken, ich habe eine Backform genommen, geht aber auch mit Auflaufformen oder jeder anderen Form, da sie nicht in den Ofen muss! Die Form vorher mit Frischhaltefolie oder Backpapier auskleiden, dann lässt sich der Teig später einfacher entnehmen! 
Ab in den Kühlschrank damit,  während die Kuvertüre im Wasserbad mit dem Kokosöl geschmolzen wird.
Schokolade über den Teig, glatt verstreichen und mit einigen Erdnüssen verzieren. Abkühlen lassen, in die gewünschte Form/Größe schneiden!



Und jetzt ab mit Euch ins Wochenende Umarmung Birgit

Neuer Monat, neue Deko und ein frühlingsfrisches Rezept

Im März beginnt für mich der Frühling,
egal was für ein Wetter ist!
Auch wenn der Bauerngarten noch im Winterschlaf liegt,
Kräuter gibt es ja zum Glück auch beim örtlichen Lebensmittelhändler ♥




Letzte Woche gab es bei uns  FRÜHLING auf dem Tisch
Kräuterbrötchen mit Petersilienbutter 



REZEPT KRÄUTERBRÖTCHEN Zutaten für 8 Brötchen:
300g Weizenmehl 2 TL Backpulver 1 TLSalz 1/2 TL Honig 300g Magerquark 1 Ei 2 TL gehackte Kräuter
- Ich habe Petersilie, Dill und Basilikum genommen-
ZUBEREITUNG:  Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Honig,Quark, Ei und die gehackten Kräuter untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten Den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Den Teig leicht einschneiden und die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.




REZEPT PETERSILIENBUTTER für ca. 4 Personen ZUTATEN: 2 Stängel Petersilie 1 Handvoll Basilikumblätter 1 Knoblauchzehe (klein) 200g weiche Butter Salz, Pfeffer
Zubereitung: Kräute…

Januar 2018 = pur white simple

Im Januar und Februar mag ich es gerne....

schlicht-pur-weiß
...bevor ab März auch etwas Farbe dazu kommt und  ab Mai bereits der SOMMER  im Haus eingeläutet wird !
Und da wir im Shop, fernab der großen Online-Shops unser Augenmerk auf  HANDARBEIT und FAIRTRADE legen,  freue ich mich immer besonders über solche Produkte ♥



Die neue Sukha Amsterdam Geschirr-Serie ist einfach  wunderschön & genau wie ich es mag: Schlicht, weiß und wunderbar kombinierbar 










Und sie passt perfekt zu den  traumhaften Keramik-Artikeln  von Perta Lund Schweden, die ab Februar wieder im Shop verfügbar sind (teilweise bereits vorbestellbar)  Ergänzt werden sie dann durch einige Schüssel und Schalen! 






Kombiniert habe ich das GANZE auf meinem Tisch noch mit dem zauberhaften  DICKBAUCH-Tassen von Bloomingville.

TIME TO HYGGE

Zu dunkel, kalt, nass?

TIME
TO
HYGGE

Mach dir den Herbst doch einfach gemütlich ♥














Alle Ib-Laursen Artikel findest du im Shop hier




Einen wunderschönen Start in den Mittwoch und liebe Grüße
Birgit

Neu eingetroffen: Herbst - Winter 2017

Passend zum Wetter hier in Köln ist ein erster Teil der Herbst-Winter-Kollektion eingetroffen!
Besonders gefreut habe ich mich auf die gefärbten Glasartikel,
die heute ein wenig Farbe in unser Zuhause bringen ♥

Mit einem KLICK auf das Foto, findet ihr die Produkte im Shop!











Diese passen übrigens ganz hervorragend zu der wundervollen Bloomingville Decke
Natürlich haben wir auch an die GRAU - Liebhaber gedacht 




...oder lieber doch schwarz - weiß ?













Der Trend Herbst 207

In diesem Herbst und Winter sehen die Hersteller ganz viel Glas auf unseren Tischen. Als Vase oder Windlicht in verschiedenen Farben und Formen. Kombiniert mit dem Industrie- oder Scandiboho wird daraus ein  wunderbarer behaglich und fröhlicher Wohnmix, der uns den Herbst trägt.




Besonders rosa hat es mir bei diesem SCHIETWETTER angetan und nachdem mein Tisch lange grau war ( siehe nachfolgende Fotos) bleibt er am Wochenende auf jeden Fall ROSA

Passend dazu erhält das Sofa eine rosa Decke von Bloomingville


Vor einigen Tagen sah der Tisch noch so aus und auch diese Kombi von Glas und Porzellanvase und etwas schwarz, gefällt mit sehr.





Die kleine Retrovase von Bloomingville passt hervorragend zu dem filigranen Glas und lockert das Bild etwas auf.... Bei mit sind die Glas - Vasen übrigens auch immer Windlichter oder umgekehrt :-)


Und weil man von Wolldecken nie genug haben kann, liegt auch die wundervolle schwarz-weiße von Madam Stoltz griffbereit neben dem Sofa

Wenn ich BAMBOO sehe.....

Erneuter Wintereinbruch ?
Mir doch egal.....

Der Frühling kommt....ist er bis jetzt noch jedes Jahr :-)
mal früher, mal später
aber wenn es dann soweit ist,

bin ich schon vorbereitet! 



Bei Bambus denke ich immer gleich an Frühling, an frisches Grün, an einen sommerlichen frühen Morgen und wie leicht das Aufstehen fällt.... Leichtigkeit, Reinheit,Unbeschwertheit....einfach Sonne und Glück und dazwischen Bambus-Windlichter :-)






Und mit Madam Stoltz kommt diese Leichtigkeit auch jetzt schon auf unseren Tisch ♥ und macht Lust auf  Ostern, Frühling und das erste Grün an einem milden Tag!



Als Kontrast dazu etwas SCHWARZ  - der perfekte  Eyecatcher -












Dritter Advent

Einen zauberhaften GUTEN MORGEN am 3. Advent ♥
Fast halb elf und das Wetter ist heute mal wieder EXTREM KUSCHELIG





Habt ihr schon unsere neuen wunderbaren Seifen im Shop entdeckt? Perfekt für die Haut und die Fresh Mint Soap auch für die Haare! 100% BIO und Fairtrade ♥


Habt es fein heute, zündet alle Kerzen an und genießt die Zeit mit euren Lieben ♥


...und alle, die auch auf Instagram unterwegs sind, hüpfen jetzt mal zu den
germaninteriorbloggers
da gibt es heute diesen wunderschönen Mug + Untersetzer  von uns zu gewinnen.....
Und nicht vergessen: Auch heute senden wir noch alle Bestellungen  ab 29,00 € versandkostenfrei! 
Umarmung Birgit

Shop the look

Guten Morgen am Sonntag

Da es zu unseren Instagram-Bildern immer viele Nachfragen gibt,
hier die gezeigten Artikel nochmal im EINZELNEN!
Dieses Getippe auf dem kleinen Handybildschirm ist einfach nicht mein Ding :-)
Für den Link einfach auf die Bilder klicken und bei Fragen erreicht Ihr mich jederzeit unter kontakt@lille-sted.de







House Doctor Schüssel Pastateller  Teller GREY STONE




Ib Laursen Schale Schüssel Casablanca Streifen schwarz weiss



Becher groß Casablanca  Streifen schwarz weiß


Ib Laursen Untersetzer Jute schwarz



Schale Topf mit Deckel


Ib Laursen Kanne

Zucchini-Schafskäse-Brote aus der Dose

Als ich dieses Rezept gefunden habe,
wusste ich,
nur aufgrund der Optik :-)
das muss ich ausprobieren!

Eine wunderbare und schnelle Idee für ein Grillfest, als Mitbringsel oder
einfach zu leckerer Pasta....und die Tischdeko ist praktisch inclusive ♥

Wenige Zutaten und schnelle Zubereitungszeit kommen mir immer entgegen und
wenn man von der Backzeit mal absieht, ist es ein Ruck-Zuck-Rezept.
Ich muss gestehen, ich verwende nie Würfel-Hefe....da ich
keine Geduld für dieses "DEN TEIG GEHEN LASSEN" - habe,
ich nehme stattdessen immer Hefeteig Garant von Dr. O!





Ich habe dem Original - Rezept noch einige Würfel Paprika hinzugefügt, kann man machen, muss man aber nicht!
Zutaten für 3 große Brote: 
- Konservendosen -2 kleine Zucchini  -1 Bund Thymian                   - 700 g Weizenmehl Typ 550 -1 TL Salz - 1 Würfel Hefe oder Hefeteig Garant - 250 ml lauwarmes Wasser - 150 g Schafskäse

Etwas Mehl zum kneten 






Zubereitung: 

- Zucchini waschen und raspeln
-Thymianblättchen abzupfen
-Beid…