Direkt zum Hauptbereich

Waldmeister & Kräuterliebe





Mit Erstaunen habe ich gelesen,
das bei euch der Flieder noch gar nicht blüht.
Ehrlich gesagt: Seid froh!
Hier sind wir mit fast allem schon durch....

Osterglocken, Tulpen, Flieder 
alles schon fast vorbei
ich fürchte an Ostern wird im Garten nix mehr blühen!




Zum Glück ist der weiße Flieder etwas langsamer,
die Blüten öffnen sich gerade erst.
Aber der Duft ist unbeschreiblich,
mögt ihr Fliederduft?
Ich könnte das ganz Haus damit parfümieren  ♥

Und wo wir schon dabei sind....
Der Waldmeister kann auch schon geerntet werden
und trägt bereits vereinzelt Blüten!
Ich kann mich nicht darin erinnern,
 schon jemals bereits Anfang April 
Waldmeister-Sirup gemacht zu haben!



Wer es noch nicht ausprobiert hat,
hier ein einfaches Rezept:

Bei kühler Lagerung ist der Sirup ca. ein halbes Jahr
haltbar, bitte Flaschen vorher unbedingt auskochen!
Einfach wundervoll für Kuchen und Nachspeisen.
Ich lasse den Waldmeister nach dem pflücken immer 
einen Tag etwas "anwelken" damit sein Aroma
besser durchkommt.
Kann man machen....muss man aber nicht....



Ein ähnliches Rezept und noch viele traumhafte Kräuter-Rezepte findet ihr
in Belinda Antons Buch 
das ich persönlich sehr liebe.

Und auch wenn ihr nix mit Kräutern am Hut habt,
nie kocht und überhaupt keinen Garten habt,
ihr werdet das Buch allein schon wegen der traumhaften
Bilder lieben.
Belinda beschreibt die ungeliebten Un-Kräuter so liebevoll und verständlich,
man kann einfach gar nicht anders,
 als die meisten Unkräuter in seinem
Garten nun zu lieben ♥
Es gibt tolle Rezepte, die man nicht schon hundertfach gelesen hat,
viele Tipps und Anwendungsmöglichkeiten.
Besonders praktisch, für die Rezepte braucht man nicht
gefühlte 100 Zutaten!
Ebenfalls findet man darin
liebevolle Geschenkideen, 
die nicht nur Gartenliebhaber begeistern!

Für mich, 
kein Buch das man nur einmal in die Hand nimmt.
Meins schafft es zurzeit noch nicht mal ins Regal,
da ich ständig darin blättere.....







Ihr Lieben,
zum Schluss noch eine Frage an alle Gartenbesitzer:
Ich suche dringend einen günstigen Nistkasten für Hummel!
Ich habe zwar im www einige gefunden, aber die scheinen mir
für ein ganzes Hummelvolk doch etwas klein.....
und
....ich möchte keine 75,00 - 92 € ausgeben :-(
Falls Ihr einen Tipp habt,
darf auch gerne ein Bausatz sein,
ich würde mich riesig freuen.

Umarmung
Birgit


Kommentare

  1. Hey Birgit,
    deine Blütenbilder sind so schön,
    Flieder mag ich sehr! Ich rieche ihn gerne!
    Wir haben allerdings keinen im Garten.
    Bei uns blüht gerade unser Mandelbäumchen so schön
    und unsere Felsenbirne ist leider auch schon fast verblüht :(
    Normal hat sie immer eher um meinen Geburtstag, Ende April
    geblüht.
    LG Andy

    AntwortenLöschen
  2. Ich sags ja, Ostern sitzen wir alle im Garten und schauen nur auf Grün....ist ja auch irgendwie doof, oder?
    Meine Tulpen sind schon fast verblüht, der Flieder (beim Nachbarn) öffnet sich gerade und was bleibt dann noch?
    Da müssen dann halt Topfpflanzen ran....und bunte Ostereier ☺
    Deine Deko ist jedoch wunderschön und ich kann den Flieder fast riechen....hmm.
    Das Buch sieht interessant aus.
    So, nun aber einen schönen Abend für Dich, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit
    Traumhafte Fotos! Ich liebe Flieder. Bei uns blüht er noch nicht. Zur Zeit blühen die Obstbäume.
    Bei mir hält der Fleider leider meist nicht lange in der Vase.
    Waldmeistersirup tönt interessant. Hab ich noch nie gehört. Ich kannte nur den Waldmeisterschnaps. Hehe. Das Buch sieht aber auch echt schön aus.
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit
    Leider weiss ich keinen Rat bez.Hummelkästen. Hm, hier in Solothurn, in de Schweiz blüht es gemütlich dahin. Meine Tulpen sind immer noch am erblühen. Der Flieder....., noch nirgens. Aber du hast recht. Im Gartenzenter wirst du sicher viele Schönheiten finden. Danke für dein Rezept und den schönen Buchtip.
    Ganz liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Birgit,
    wunderschön sind Deine Fotos.
    Seit ein paar Tagen hat das Wetter einen kleinen Stopp eingelegt und die schnelle Blüte etwas gebremst. Ich glaube, bei uns dauert es noch ein paar Tage bis der Flieder blüht.
    Von Deinem Waldmeistersirup würde ich jetzt gerne mal ein Gläschen nippen - der schmeckt bestimmt herrlich.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, waaas??? Soweit ist der Flieder bei Dir - unglaublich! Ich liebe seinen Duft - der erinnert mich an Kindheit! Wunderschöne Fotos hast du gemacht und richtig Lust auf das Kräuterbuch habe ich auch bekommen...ich koche und experimentiere ganz gern mal mit Brennessel, Giersch und Co ;)) Ich habe ein kleines Insektenhotel gebastelt - mit Platz auch für Hummeln, kannst ja mal in meinen März-Post gucken: http://www.urban-white.blogspot.de/2014/03/landgewinnung-im-garten.html
    Aber ich glaube, Hummeln ziehen dort nicht als ganzes Volk ein - die suchen sich doch eher ein Versteck in der Erde, dafür habe ich große alte Tongefäßscherben zusammengelegt und eine sieht man auch auf dem Bild von meinem Insektenhotel ganz zuunterst...
    liebe Grüße
    Kathrin.

    AntwortenLöschen
  7. Huhuu Brigit,was freue ich mich jetzt über Deinen Post,bin gerade am 3ten Kuchen und habe noch 3 vor mir für Morgen:O) Danke dafür!!!!Du echt der Flieder hat schon geblüht,meine noch nciht ,darüber bin ich auch sehr froh..brauche noch shcöne Fliederbilder.lach.Ich glaube dieses Jahr wird es ganz schwierig meinen offenen garten für die Rosenblüte zu planen,Manche Rosen haben jetzt shcon Knospen und ich muss mal abwarten,ich denke mein junievent fällt vielleicht shcon auf Mai,kreisch..Ich wünsche Dir eine ganz ganz tolle zeit auch mit meinem Buch und hab ein feines Wochenende..Waldmeistersirup unbedingt zum Erdbeerkuchen,lecker!!!!Deine Bilder sind sooo schön:O) Gibt mit jetzt Motivation für´s weiterbacken:O)liebste Grüße belinda

    AntwortenLöschen
  8. achja insektenhotels kann man doch auch selbst machen mit apfelsinenkisten zum bespiel,,darin stapelst du äste ,astecheiben,baumscheiben,reisig usw...in die baumscheiben bohst du löcher und dann kannst du tannenzapfen zusätzlich in die kücken füllen und eben was die natur so her gibt,die kiste kannst du dann shcön bemalen und zum schutz auch eventuell einen groben hasendraht drüber machen wenn du denkstdas es rausfallen könnte...

    AntwortenLöschen
  9. Ui...und ich dacht, bei UNS wär die Natur schon weit, aber der Flieder blüht auch noch nicht.
    Auch mein Waldmeister (und der im Wald) reckt gerade mal das erste Grün aus der Erde. Ich liebe Waldmeister!!!
    Daher vielen Dank für das Rezept, das werd ich sicher ausprobieren.
    zu den Hummelkästen, schau mal hier, da gibt es eine Bauanleitung:
    http://aktion-hummelschutz.de/hummelschutz/nistkasten-fur-hummeln-bauplan-hummelnistkasten/
    Dir ein schönes Wocheende!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach....und ich hab mich mal flux bei Dir eingetragen, es gefällt mir hier sehr gut!

      Löschen
  10. Liebe Birgit,
    bei uns fängt der Flieder jetzt gerade an, erste Knospen zu zeigen. Ich liebe Flieder und kann es kaum erwarten, dass der ganze Garten danach duftet. Das Kräuterbuch sieht sehr ansprechend aus, das werde ich mir mal genauer anschauen. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  11. sooooooo zauberhafte fotos!!!
    bei mir knospet der flieder noch und ich bin schon ganz sehnsuchtsvoll auf den fliederduft, den ich über alles liebe...
    auch der waldmeister blüht noch nicht, aber er wuchert schon hübsch in einigen ecken meines kleinen gartens. ja, wenn er welkt entfaltet er sein wunderbares aroma, aber auch wenn man ihn einfriert. ein herrlicher duft. deshalb benutze ich aich liebend gerne zum würzen die tonkabohne, weil sie anteile von waldmeisterduft hat.
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  12. Danke für das tolle Rezept, werde ich probieren :)

    AntwortenLöschen
  13. Deine Bilder sind ein Traum....wunderschön!!!! Den Flieder kann ich bis hierher riechen ;-))

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Annette

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Neuer Monat, neue Deko und ein frühlingsfrisches Rezept

Im März beginnt für mich der Frühling,
egal was für ein Wetter ist!
Auch wenn der Bauerngarten noch im Winterschlaf liegt,
Kräuter gibt es ja zum Glück auch beim örtlichen Lebensmittelhändler ♥




Letzte Woche gab es bei uns  FRÜHLING auf dem Tisch
Kräuterbrötchen mit Petersilienbutter 



REZEPT KRÄUTERBRÖTCHEN Zutaten für 8 Brötchen:
300g Weizenmehl 2 TL Backpulver 1 TLSalz 1/2 TL Honig 300g Magerquark 1 Ei 2 TL gehackte Kräuter
- Ich habe Petersilie, Dill und Basilikum genommen-
ZUBEREITUNG:  Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Honig,Quark, Ei und die gehackten Kräuter untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten Den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Den Teig leicht einschneiden und die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.




REZEPT PETERSILIENBUTTER für ca. 4 Personen ZUTATEN: 2 Stängel Petersilie 1 Handvoll Basilikumblätter 1 Knoblauchzehe (klein) 200g weiche Butter Salz, Pfeffer
Zubereitung: Kräute…

Wenn ich BAMBOO sehe.....

Erneuter Wintereinbruch ?
Mir doch egal.....

Der Frühling kommt....ist er bis jetzt noch jedes Jahr :-)
mal früher, mal später
aber wenn es dann soweit ist,

bin ich schon vorbereitet! 



Bei Bambus denke ich immer gleich an Frühling, an frisches Grün, an einen sommerlichen frühen Morgen und wie leicht das Aufstehen fällt.... Leichtigkeit, Reinheit,Unbeschwertheit....einfach Sonne und Glück und dazwischen Bambus-Windlichter :-)






Und mit Madam Stoltz kommt diese Leichtigkeit auch jetzt schon auf unseren Tisch ♥ und macht Lust auf  Ostern, Frühling und das erste Grün an einem milden Tag!



Als Kontrast dazu etwas SCHWARZ  - der perfekte  Eyecatcher -












Ist das zu glauben?

Heute haben meine Tochter & ich, bei feinstem Sonnenschein, noch mit einem Kaffee auf der Terrasse gesessen und........

Muttertag verschenken wir keine seelenlose Massenware

Das Leben ist zu kurz für seelenlose Massenware....wahrer Charakter kennt keine Kompromisse.

Eine schöne Idee für den Muttertag: Für Mama kochen und danach darf sie IHR Geschirr  (natürlich gespült :-) einfach mitnehmen.
Wähle dafür einfach deine Lieblingstasse, Teller, Schüssel
aus unserer Geschirr - Kategorie für deine Mama aus und
für dich gibt es einen 10 % Gutschein dazu!
Für alle Bestellungen ab 50,00 € und nur gültig bis zum 08.05.2018
Gilt natürlich auch für alle anderen Artikel ♥
Nach dem Versand Deiner Bestellung erhälst Du den Gutschein per Mail.




Oder wie wäre es mit einem Picknick im Grünen ? 
Die House Doctor Tassen Togo sind wie dafür gemacht  & viel schöner als Plastikbecher ♥




Dänisches HYGEE verschenkst Du übrigens spielend mit einem Blumenstrauss
und der passenden Vase dazu!

Zu den Vasen bitte einmal hier lang 



Wunderbare schwedische Handwerkskunst verschenkst Du
mit den zauberhaften Steingut von Petra Lund 




und echtes England-Feeling für Gartenliebhaber mit unseren a…

Mein Nordic summer

Mein Nordic summer, so leicht und unbeschwert wie das Leben im Sommer,  ist auch meine Sommereinrichtung.


Am Wochenende gibt der Frühling endlich Gas

und mit der Sonne und der Wärme, kommt auch die Lust, das Haus und den Garten sommerlich zu gestalten!
Wir können es kaum erwarten ...



Mit unseren Madam Stoltz & Ib Laursen - Produkten gelingt das ruck zuck und du hast mehr Zeit die Sonne & das Wochenende zu genießen.

Und als kleines EXTRA für unsere Blog-Leser:
Unsere Blog  - Aktion für den April 2018 :
Mit dem Code : lilleapril18 erhälst du 10 € Rabatt auf alle Bestellungen ab 60 €.
Gültig bis zum 09.04.2018!
Viel Spaß beim SHOPPEN und ein sonniges Wochenende für euch!



Eigentlich fehlt mir nur das Meer vor der Terrassentür ....

Hier klicken zum WEITERLESEN

Herrliche Tage und ein Hinweis

Was für herrliche Tag liegen hinter uns. Jeden Tag Schlafzimmer, Büro, G A R T E N  und wieder Schlafzimmer :-)
Okayyyy,  Badezimmer war auch noch dabei  aber die Küche wurde kaum genutzt.... habt ihr auch den Grill aus dem Keller befreit  und das erste Mal  eeeeendlich wieder draußen gegessen?
Ich habe den Sommer im Frühling so genossen und versucht keine  Minute des traumhaften Wetters zu verpassen!





Und auch das Schlafzimmer fühlt sich gleich viel luftiger an, im zauberhaften Sonnenlicht, wenn ein leichter warmer Windhauch  durchs Fenster weht und mich der Gesang der Vögel weckt,




....und dann die Fliederzeit..... Dieser Geruch, wenn man die Terrassentüren öffnet und er dich zart einhüllt..... hach....der Winter war lang, aber die letzten Tage lassen mich diese Zeit vergessen!



Diese Woche habe ich alle Laternen im Haus und im Garten verteilt, ein Vorgeschmack auf die lauen Sommernächte bei Kerzenschein ♥




UND EIN HINWEIS MUSS LEIDER AUCH NOCH SEIN : 
Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU…

Time stands still for no one

Also raus aus dem Schrank mit dem Geschirr für die "guten Tage " und
auch im Alltag nutzen und sich an diesem Anblick jeden Tag erfreuen.....
Das Leben ist zu kurz für die BESONDEREN TAGE

Ich werde ja oft nach unserem Geschirr gefragt und daher habe ich heute
vor dem KOCHEN erstmal einige Fotos für euch gemacht.

In unserer Küche findet sich ein wilder MIX aus Geschirr,
teuer und günstig,
House Doctor und Bloomingville, Tine K Schalen und auch Ikea.

Ich liebe es, alles auf den Tisch zu drapieren und auch
die Tassen für den Kaffee danach,dürfen gleich
mit auf den Tisch....mein Mann ist ja eher der
"Erstmal abräumen und dann einen Kaffee am abgeräumten Tisch trinken-Typ"
aber mit mir geht da das französische Savoir - Vivre durch...
einfach mal sitzen bleiben...reden, lachen, genießen!
Und das kann ich auch im hektischen Alltag,
vor den Hausaufgaben, Terminen und Todo-Listen!






Momentan wird hier ganz oft THAILÄNDISCH gekocht  und ich freue mich, endlich etwas gefunden z…

Endlich wieder Kuchenzeit

Herbstzeit ist Kuchenzeit ♥


Das Rezept von diesem schnellen APFELKUCHEN MIT KARAMELL-TOPPING findet ihr 
HIER