Mittwoch, 4. Juni 2014

Gartenbilder


Nach dem Stress der letzten Wochen
(Meine Mutter muss nun leider ins Pflegeheim umziehen
und mir ging es mit dieser Entscheidung lange, lange
gar nicht gut)
habe ich mir gestern eine kurze Auszeit im Garten genommen!





Von dem, erst kürzlich, gepflanzten "echten Baldrian"
bin ich sehr begeistert und habe für den Vorgarten
schon nachbestellt.
So zarte, feine Blüten in einem leichten-rosa-Ton ♥
(Das nächste Mal versuche ich auch scharfe Fotos zu machen *lach*)



Der wilde Wein ist ,vorne rechts, ist verschwunden,
auch wenn ich seinen Anblick im Herbst geliebt habe,
drohte er alles zu überwuchern und wurde kurze Hand aus dem
Beet geschmissen!
An diese Stelle ist (mal wieder) eine englische Rose eingezogen. 
Auch wenn es gegen jede Gärtner - Regel ist,
die bereits vorhandenen 6 englischen Rosen fühlen
sich an der Mauer sehr wohl, wachsen munter darüber 
und scheren sich scheinbar nicht um Gartenbücher, um Abstand und 
schlechten Boden!!!


Das Rankgerüst für die Brombeeren ist nun auch gebaut
und die Ranken könnten...könnten...könnte jetzt mal
"hoch" gebunden werden!




Das neu angelegte "PURPUR- Beet nimmt Gestalt an
und die ersten zaghaften Blüten erscheinen in wundervollen,
verschiedenen LILA - Tönen






Die hier sind eindeutig weiblich!!! 
Den scheinbar haben sie es sich in den Kopf gesetzt,
 auf meiner Veranda wohnen zu wollen...
Den ganzen Tag geht es 
rauf und runter *kopfschüttel*
Aber.....NEIN....meine lieben Ameisen, auch wenn sie euch gut gefällt,
 ich mag nicht sooooooooooo gerne mit euch teilen....




Manchmal ist eine kleine Auszeit 
im Garten genau das RICHTIGE für 
die Nerven und den Kopf.

Ich wünsche Euch eine schöne RESTwoche,
das WE verspricht ja Hochsommer,
hach....ich kann beides kaum erwarten!

Fühlt Euch gedrückt
Birgit



Kommentare:

  1. Hach....Deine Gartenbilder sind wunderschön und strahlen eine solche Ruhe aus...mal abgesehen von den Ameisen, die sind weniger ruhig ;-)
    Manche Entscheidungen sind unvermeidbar und dennoch tut man sich damit so schwer, ich kann Dich da gut verstehen.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    es tut mir sehr leid wegen deiner Mama, ich kann mir vorstellen, dass das sehr schlimm ist diese Entscheidung für ein Elternteil treffen zu müssen, ich wünsche dir viel Kraft. Es sieht sehr schön in deinem zauberhaften Garten aus, ich hoffe du findest dort die Ruhe die du brauchst.
    Ich hab noch nie Baldrian als Pflanze gesehen, riecht der genauso heftig wie die Füllung der Häkelmäuse für unsere Katzen?
    Aber es ist ja glaub ich nur die Wurzel die so intensiv riecht.
    Alles Liebe für dich von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Ob die Biene nach ihrem Besuch auf Deinem Baldrian auch ganz ruhig und entspannt in ihren Stock zurückfliegt? ;-)
    Schöne Bilder hast Du gemacht, besonders die Kirschenpause gefällt mir.
    Und die Ameisen auf der Veranda finde ich ja gar nicht soooo schlimm, ich hatte heute gefühlte 100 in der Küche, das mag ich ja nun gar nicht...da musste die Giftspritze herhalten, brr!
    Hab ein schönes Wochenende mit viel Sonne, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    ich sag dir jetzt mal an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für dein tolles Päckchen, die Sachen sind wunderschön, - aber das hatte ich auch gar nicht anders erwartet!!!!! Im Moment hängt hier einiges durch :-(, das ist auch der grund, warum ich mich noch gar nicht gemeldet hatte...
    Dein Garten gefällt mir so gut, ich liebe Rosen auch über alles! und besonders dein Baldrian hat e smir angetan:Zarte rosafarbene Blüten, - genau meins!!!!
    Sei lieb gegrüßt und noch einmal "DANKE" von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    Das sieht so schööön aus! Ganz meine Farben! :0)
    Mit Ameisen hab' ich das auch nicht so!
    Dein Rosenbogen ist ebenfalls unglaublich! Eine tolle Rosenfarbe.
    Da würde ich jetzt gerne sitzen :0)
    Ich wünsche dir ganz viele schöne Stunden in deinem Garten
    Hab' schöne Pfingsten
    Allerliebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birigt,
    dass mit Deiner Mama tut mir echt leid, kann
    das gut nachvollziehen.....
    Echten Baldrian hab ich glaub noch gar nie
    gesehen. Sehr schön und auch Deine anderen
    Blumen, einfach nur wunderbar.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    ich danke dir für diese wunderschönen Gartenbilder - ich leg mich jetzt aufs Ohr und wer weiß, vielleicht träume ich ja von deinem schönen Garten.
    LG von Stine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Birgit,
    eine tolle Auszeit hast du dir da genommen,
    und ganz tolle Impressionen aus deinem Garten gezeigt.
    Bei so einem schönen Garten kann man wirklich zur Ruhe kommen.
    Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    HipHop artiste ProvySuflayy publié «A Star Brite Burnin 'le premier single de son nouvel album!

    Découvrez la vidéo de musique maintenant sur ​​youtube!
    http://www.youtube.com/watch?v=X06H7IVEbAY

    Allez acheter maintenant sur ​​iTunes et autres détaillants en ligne pour seulement $ 0,99 cents!
    lien iTunes: http://bit.ly/1ex3cbq

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Birgit,
    ich kann dich sehr gut verstehen bezüglich deiner Mama :-( Das ist eine schwere Entscheidung. Hoffentlich fühlt sich deine Mama bald wohl im Alten-Pflegeheim ...Ich wünsche es ihr von ganzem Herzen.

    Du hast recht, im Garten kann man wohl am besten eine Auszeit nehmen. Also ich zumindest.
    In der Erde buddeln, Blumen betrachten , Unkraut zupfen macht den Kopf frei.

    Einen schönen Garten hast du. Ich mag die Farben rosa und lila sehr gerne.

    Viele Liebe Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit, es war wunderschön durch Deinen Garten zu gehen. Ich wünsche Euch beiden, Dir und Deiner Mutter, daß ihr Euch an den Gedanken gewöhnen könnt. Ich kann Deine Gedankengänge und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Das kostet viel Kraft.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    so einen Garten hätte ich auch gerne! Da ich ja eher faul im Garten bin, ist meiner nicht so herzeigbar, aber gestern hat mich der Rappel gepackt und ich hab losgebuddelt. Und als ich endlich massenhaft Löcher gegraben hatte und die neu gekauften Stauden einpflanzen wollte, kam der dicke Regen. Und so stehen sie immer noch in ihren Plastiktöpfchen....
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit, schön hast Du es. Den rosablühenden Baldrian kannte ich garnicht. Er ist sehr dekorativ. Habe Deine Zinkwanne gesehen. Habe mir vorletzte Woche eine gekauft und rosa Rosen und Lavendel reingepflanzt. Das mit Deiner Mama kann ich sehr gut nachvollziehen, weil ich mit meinen Geschwistern vor 5 Jahren (da hatte Mama einen Schlaganfall) auch diese Entscheidung treffen mussten. Wir haben Mama sich das Heim aussuchen lassen hier wo ich wohne. Dort hat sie sich sehr wohl gefühlt. Ich habe sie viel besuche und habe sie spazierengefahren. Oft habe ich sie für den ganzen Tag zu mir nach Hause geholt. Obwohl Mama fast blind war und durch den Schlaganfall nicht mehr sprechen konnte, hatten wir eine wunderschöne Zeit zusammen. Wir haben uns gut verständigen können - eben "anders". Jetzt lebt sie seit 2 Jahren nicht mehr. Ich schaue mir jeden Tag ihr Bild an und freue mich darüber, welch schöne Zeit ich mit ihr hatte. Das wünsche ich Dir auch! Liebe Grüße und schöne Pfingsten wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    Solche schweren Entscheidungen zu treffen, ist sehr hart.
    Dazu kommt, das miterleben wenn ein Elternteil so abbaut, das nur das Altersheim bleibt.
    Ich wünsche Dir und Deiner Mum viel Kraft für die Neuorientierung...
    Du hast ein richtiges Gartenparadies, so schöne Bilder.
    Da kannst Du zur Ruhe kommen.
    Alles Gute,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. haalaalöleee BIRGIT..
    mei des mit deiner MAMA des glab i da das des koa leichte ENTSCHEIDUNG IS
    wir ham ja sei MAMA mit 87 ah im HAUS;;;;
    Gott sei DANK braucht sie soweit no koa PFLEGE,,,,
    des hoast sie kann sich no selber waschen und anziehn,,,
    aber den REST machen wir,,, des hoast kochen ZIMMER sauberhalten,,
    und sie überall hinfahrn weil sie schlecht laufen kann,,
    da ma beide NO BERUFSTÄTIG san,, würde uns auch nix anders ÜBRIG BLEIBEN
    wenn sie ah PFLEGEFALL wern dat das sie ins PFLEGEHEIM kummt..
    aber de hams heitzutage EIGENTLICH EH SOOOOO scheeeen,,
    also bei uns zuminderst hams ah gaaanz ah scheeeens PFLEGEHEIM;;;;
    soooo jetzt geh i ma nomal deine scheeena GARTENBUIDLN anschaun,,
    sooooo scheeee..
    hob no an gaaanz feinen TOG,,,
    und DANKE für de liabe NACHRICHT;;; VOLLEEE nett
    BUSSALE BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Birgit,
    du hast einen wunderschönen Garten. Ja, eine Auszeit im Garten tut wirklich gut. Das ist Balsam für die Seele:))
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenede und viel Freude mit deinem schönen Garten.
    Liebe Grüße,Christine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit, mit ähnlichen Problemen, wie du sie hast, plage ich mich auch schon seit Februar herum ( meine beiden Eltern, 85&90 sind sehr krank ). Und die wohnen auch noch drei Stunden Autofahrt von hier entfernt. Was dir der Garten ist mir dann meine Näherei und das Enkelkind. Momentan muss ich aber viel in meinem Brotberuf leisten...
    Halte die Ohren steif! Du bist nicht allein mit deinen Sorgen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen