Sonntag, 20. September 2015

Schwedische Pflaumen-Marzipan-Zimt-Schnecken


Hej am SONNTAG

Manchmal gibt es ja nichts
gemütlicherererereres
als bei Regenwetter
mit Kuchen und heißem Kaffee
unter der Kuscheldecke auf dem Sofa zu entspannen.



Also muss hier manchmal ganz schnell ein Kuchen/ Teilchen/Süßes her!

Erwähnte ich schon, dass ich
im Gegensatz zum Kochen täglich BACKEN könnte
nicht nur am Wochenende.
Ich liebe es ...mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg aber
allein schon der Anblick von " habe ich selbst Gebackenem"
macht mich immer glücklich und zufrieden!










Das Tragische daran.....meine Familie isst das MEISTE davon gar nicht.....
seit meine große Tochter ausgezogen ist, meine mittlere Tochter nur TORTEN mag,
der Kleinste nur Kuchen isst, der Kirschen enthält und mein Mann eh nicht so der
Kuchenesser ist,
bin ich hier Einzelkämpfer.

Aber diese SCHNECKEN mochte "so gar" das NUR-TORTEN-KIND,
die müsst ihr ausprobieren, die sind einfach herrlich und HERBST pur ♥

Pflaumen sind meine Lieblings-Zutat zu dieser Jahreszeit und ob
mit oder ohne Marzipan,
in Sahne getunkt oder pur
Diese Zimtschnecken trösten Euch über einige verregneten Nachmittag hinweg!

Das Rezept reicht für ca. 18 - 20 Zimtschnecken: 

ZUTATEN:

5 - 7 Pflaumen ( ja nach Größe)
25g Hefe oder 1 Päckchen Hefegarant
75g Butter + ca. 35g 
40g Zucker und nochmals 5 EL Zucker 
Zimt nach Belieben
250 ml Mich
400g Mehl
Marzipan wer mag, die Schnecken schmecken aber auch ohne traumhaft lecker
1 Ei
Hagelzucker 
Muffinförmchen 


ZUBEREITUNG:

Die Hefe mit 40g Zucker vermengen.
75g Butter mit 250 ml Milch in einem Topf leicht erwärmen, so das die Butter schmilzt aber 
die Milch nicht kocht!
Zu der Hefe-Zucker-Masse geben.
Eine Prise Salz und das Mehr hinzugeben und dann den Teig gut verkneten.
Den Teig  1 Stunde gehen lassen.

Pflaumen waschen, entkernen und würfeln.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen.
Diese Rechteck mit der restlichen Butter einstreichen.
Mit Zucker und Zimt reichlich bestreuen.
Dann den Teig mit den Pflaumenstücken belegen und 
Marzipan entweder ausrollen und auflegen oder 
kleine Stücke abbrechen und auf den Teig verteilen.
Denn Teig von der langen Seite her einrollen, 
so das eine lange Rolle entsteht.

Von der Teigrolle mit einem scharfen Messer ca. alle 2 cm ein Stück abschneiden.
Die kleinen Teigstück nun auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen oder
wer  möchte, kann die kleinen Teigstücke auch in ein Muffinförmchen legen. 
Ein Ei verquirlen und die Schnecken damit einstreichen und mit Hagelzucker dekorieren.
Nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.


Ofen auf 200 Grad vorheizen
Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Die Pflaumen-Marzipan-Zimt-Schnecken schmecken lauwarm einfach herrlich!















Da uns das Wetter gestern, zeitweise zumindest,
mit Sonne verwöhnt hat,
ging es dann raus auf die Terrasse,
die SONNE mit Pflaumen-Zimt-Schnecken genießen♥

Ich wünsche Euch ein wundervollen Sonntag,
was hat Ihr heute so vor?
Für uns geht es gleich zum WeltKINDERtag in den Rheingarten nach Köln.

Umarmung
Birgit

Kommentare:

  1. Hallo Birgit, mir geht es gleich wie dir ich mag kochen gar nicht dafür könnte ich jeden tag backen ;)
    Danke für das super lecker Rezept wird in.den nächsten tagen gleich ausprobiert da unser PflaumenBaum noch genügend Früchte trägt.
    Hab einen feinen Sonntag mit liebe Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Birgit!
    Ohhh, die Kombi hört sich aber super lecker an!!! Ich wünsche Euch viel Spaß im Rheingarten! Bei uns geht es heute ruhig zu. Mein Mann ist arbeiten, die Kinder bereiten sich auf Klausuren vor und ich muss Papierkram machen - stöhn - ..
    Schönen Sonntag und liebe Grüße

    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker ! Leider bin ich die einzige die Plaumen in Kuchenallerlei mag... aber die würde ich auch allein verdrücken:) Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit!
    Die kleinen Küchlein sehen superlecker aus. Auf jeden Fall ein guter Kompromiss- keine Torte, kein Kuchen sondern irgendwie eine perfekte Mischung.
    Bei uns gabs heute Apfelkuchen. Der Baum im Garten meiner Schwester versorgt schon die ganze Familie mit Äpfeln ;)
    Hab einen wundervollen Restsonntag. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit, die Schneckis sehen toll aus. Ich liebe Kuchen auch und könnte jeden Tag Kuchen essen, aber ich bekomme neuerdings Bauchschmerzen von gebackenem. Ich schaue nur noch. Aber Sie sehen super lecker aus. Vielleich probiere ich es mal wenn Besuch kommt. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,
    mir läuft das Wasser im Mund zusammen!! Die backe ich sicher diese Woche noch nach!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, Ihr hattet gestern einen herrlichen Weltkindertag, auch ohne Kirschen im Kuchen...
    Pflaumen gehen beim Junior wirklich nicht?
    Jedenfalls hätte ich keine Probleme beim Vernaschen gehabt, ich mag so ziemlich alles Obstige.
    Dir wünsche ich heute einen schönen Tag und schicke ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Birgit,
    das sieht super lecker aus. Das muss ich unbedingt probieren. Pflaumen habe ich noch, dann brauche ich nur noch ein bisschen Zeit...
    Aber das Wochenende steht ja schon vor der Tür.... das sollte dann klappen
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen