Sonntag, 7. September 2014

Septembertag



Ich glaube, der Herbst ist die Jahreszeit, an die wir die wenigsten Erwartungen richten.

Klar, wir alle wollen einen goldenen Herbst,
genießen die langen Spaziergänge durch den Wald oder
in der Stadt, um gleich mal ein paar neue Stiefel zu kaufen.
Genießen die letzten Sonnenstunden vor dem Cafe, wenn auch schon mit Decke...



Aber auch, wenn er verregnet und grau ist, jammern wir nicht viel,
denn...
wir freuen uns auf gemütliche Stunden daheim !
Bei Kerzenlicht, Kuscheldecke, Fell und Kaminfeuer....mit Tee und Buch auf dem Sofa.
Die hektische und erwartungsvolle Vorweihnachtszeit ist noch fern.....also...

                    Die Jahreszeit zum Genießen






An die Vorweihnachtszeit stellen wir alle hohe Ansprüche oder an uns selbst...schwer sie immer zu erfüllen, aber meistens ist sie mit vielen Aktivitäten verbunden, mit Erwartungen, mit perfekten Festen und Gerichten.

Der Winter endet für mich am 31. Dezember.
(Egal was der Kalender sagt!)
Bis dahin erwarte ich Schnee, klirrende Kälte im Sonnenschein, Schlittenfahren, Schneemänner und..und... und..
Äußert selten werden diese  Anforderungen vom Winter erfüllt und wenn.... dann erst im Februar!



Aber da warten wir  eigentlich alle schon wieder auf den Frühling.....kommt der, sind wir eigentlich gedanklich schon wieder im Sommer, beim Sommerurlaub, den Ferien, dem perfekten Sommerwetter und... und.... und.

Also scheinen wir ich an den  Herbst  doch die wenigsten Ansprüche zu stellen, oder ?

Wobei...Theodor Storm ja der Ansicht war, das im Herbst uns alles Leben und Schöne verlässt.
Also doch keine Jahreszeit zum genießen?
Überhaupt ist mir aufgefallen, das die Lyrik/Literatur den Herbst immer mit

Ende, Einsamkeit, Tod und trüb und kalt

beschreibt.

Selten werden die Freuden beschrieben....z.b. Der Pflaumenkuchen *lach*
Ich muss dringend ein Herbst-Gedicht  über Pflaumen-Kuchen schreiben!!!!!!

Und Ihr? Mögt Ihr den Herbst eigentlich?





Septembermorgen
Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen.

Eduard Mörike (1804-1875)



Ich wünsche Euch eine wundervolle
Herbstwoche ♥ 
Umarmung
Birgit


Alle Kerzenständer findet Ihr wie immer  hier


Kommentare:

  1. Oh ja, ich mag den Herbst mit seinen bunten Farben, seinen Deko Möglichkeiten und besonders mit den Kerzen abends auf dem Sofa.
    Ich mag aber nicht die Kälte....brr.
    Dann eher so wie heute, warm und schön und dennoch schon ein Hauch von Herbst.
    Bei Dir sieht es aber schön und hell und kuschelig aus. So mag ich es auch.
    Dir einen schönen Kerzenabend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,
    Das war ein schöner Post! :-D Und bitte ja schreib ein Herbstgedicht mit den unendlich vielen schönen Sachen! Bunte Wälder, raschelnde Blätter, der Duft von Pilzen, stricken, sich einen kuscheligen Schal kaufen, die warme Hand des Lieblingsmenschen halten, Esskastanien, Kürbiskuchen, der frische Wind, Schokolade mit Rum und Sahne, Kastanien aufsammeln bis die Tasche schwer wird, Dahlien, Äpfel, Drachen steigen.... :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit, ich mag den Herbst. Sein Licht, seine Farben, Kerzen, Kamin, Decke, Tee....Aber, JETZT NOCH NICHT! Siehe mein Post, den ich gleich einstellen werde. Ich habe die Hoffnung auf warme Temperaturen noch nicht aufgegeben. Heute war so ein Tag. Wir waren in Limburg auf dem Flohmarkt und hatten ein Traum-Sommer-Wetter. Dein Post ist natürlich trotzdem sehr sehr schön. Wie geht's Deiner Mama? Liebe Grüße Linde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    sehr gemütlich schaut's bei dir aus und ich liiiebe den Herbst, obwohl es in den letzten zwei Tagen eher schon wieder hochsommerlich war.
    Ich wünsch dir alles Liebe, einen schönen Abend und guten Wochenstart
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    Wunderschön und gemütlich ist es bei Dir :-)
    Ich mag den Herbst sehr und freue mich schon darauf.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Birgit!
    Ich mag den Herbst total gerne, wie eigentlich alle Jahreszeiten. Jede ist auf ihre Weise schön und der September ist doch ein toller Herbstmonat - hat ja auch schon Mörike festgestellt!!
    Kuschelige Grüsse!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, du schreibst mir aus der Seele...
    ein wundervoller Post DANKE
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Hi ,

    das hast Du wirklich gut beschrieben . Ich mag den Herbst und ganz besonders den November . Nicht weil ich da Geburtstag habe ,
    sondern weil er für mich einzigartig ist . Nur im November kann die Natur einzigartig sein. Wenn man (ich) einen Spaziergang im Wald macht ,
    alles grau in grau ist , die Welt im Nebel gehüllt und es kalt ist , ja dann gibt es eine einzigartige Stille . Da fühl ich mich frei . Kein Geräusch
    von nah und fern dringt zu einen durch . Ich liebe es , das ist der Moment in dem man sich fallen lassen kann .
    Alltag , Stress alles fällt von einen ab .
    Und da es letzten November nicht mal einen Tag so war , erwarte ich schon was vom Herbst , genau so einen Novembertag .

    Ich wünsch Dir einen tollen Wochenstart und ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich mag den Herbst. Die wunderschönen Farben, die einkehrende Ruhe über dem Land, das Rascheln des Laubs unter meinen Füßen, braunglattglänzende Kastanien in der Hand, die ersten Kerzen nach dem Sommer, die Äpfel und Pflaumen an den Bäumen...vielleicht hab ich deshalb auch im Herbst geheiratet????
    Und ich bin ein Mensch, der sehr bewusst in jeder Jahreszeit lebt. Winter kann wegen mir bis April sein, der Frühling fängt erst dann an! und auf den Sommer warte ich auch erst Ende Juni! Ich liebe jede Jahreszeit bis zur Neige!
    Liebe grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Mögen?Ich liebe den Herbst!!!

    :-)

    Viele, viele Liebe Grüße
    Tina

    PS: Sehr schöne Fotos!!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Birgit,
    jaaa... das ist ein gutes Statement. Dein Text hat mir heute sehr, sehr gut gefallen.
    Ich wünsche Dir einen sonnenreiche Woche,
    Bine

    AntwortenLöschen
  12. Du bringst ja schon richtig Herbststimmung ins Bloggerland :-)
    Tolle Fotos
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgitt
    Ein ganz feinfühliger Pos! Stimmungsvoll geschrieben und passende Bilder. Schön! Ich danke dir.
    Hab's fein
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Birgit! Wenn ich ehrlich bin, ist mir der Herbst sogar fast lieber als der Sommer :). Herbst und Frühling mag ich irgendwie am Liebsten. Obwohl natürlich alle Jahreszeiten ihren Reiz haben. Aber wenn der Herbst so gemütlich einzieht wie bei Dir, dann freue ich mich schon richtig darauf! Viele Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Birgit,
    richtig gemütlich ist es bei dir!
    Und ja den Herbst mag ich noch, aber Winter...
    nein, danke! Und wie weit bist du mit dem GEdicht???
    Schöner Tag!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    Winter?? Schnee?? neeeeiiin, ich mag kein Schnee, vielleicht wenn er liegenbleiben würde, aber das ewige matschige kann ich nicht haben!!
    Schöne Bilder, danke
    Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen