Direkt zum Hauptbereich

Letzer...aber das Warten hat sich gelohnt :-)

Als wahrscheinlich allerallerletzte
habe ich dann auch einen

PEACH COBBLER

ausprobiert und es hat sich mehr als gelohnt!

So lange stand dieses Rezept schon auf meiner
TO-DO-MUSS-ICH-AUSPROBIEREN-LISTE und
diese Woche war es dann endlich soweit!

Noch warm, mit Vanilleeis und lieben Menschen um einen Tisch,
glaubt mir, man wird süchtig danach!

Und da er so schnell gemacht ist,
wird es COBBLER nun in allen Variationen
ganz sicher öfters bei uns geben ♥

Kleiner Nachtrag: Da ich scheinbar doch nicht die LETZTE bin :-)
Der Name Cobbler  "Flickschuster"  kommt aus dem englischen und
steht  für  „to cobble something together“
Es ist eine traditionelle Süßspeise, die in der britisch-amerikanischen
Kolonialzeit entstand und als Dessert gereicht wird.
Sie besteht aus meist nur einer einzigen Fruchtsorte,
die mit einer Teigkruste überbacken wird. 
Auch bekannt als Fruit flan. 







Und falls es tatsächlich Menschen geben soll,
die IHN noch nicht ausprobiert haben
-was sehr unwahrscheinlich ist-
hier zur Sicherheit mal das Rezept
für euch :

Zutaten für 4 Personen
100g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
50g Zucker
1 Päckchen Vanillin- Zucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1 Eigelb
50 g Butter
4 Pfirsiche

Fett für die Form

Zubereitung:
Für die Streusel alle Zutaten - außer den Pfirsichen-
in eine Rührschüssel geben.
Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
Ich habe noch einen Schuss Milch dazu gegeben
-kann man machen, muss man aber nicht-

Pfirsiche waschen,
halbieren und Steine lösen

Die Pfirsichhälften in eine gefettet Form legen
Streusel darauf verteilen
Im vorgeheizten Backofen
Umluft 175 Grad /E-Herd 200 Grad
ca. 30 Minuten backen
Aus dem Ofen nehmen
kurz abkühlen lassen
& mit Puderzucker bestreut servieren!

Dazu schmeckt Vanille-Eis, Sahne oder auch Joghurt 
einfach wunderbar

♥ ♥ ♥ ♥





Eigentlich sollte es auch noch ein
lecker auf dem Teller angerichtetes Foto geben
aber das Verlangen war schneller :-)



Ich mach mich jetzt dann mal an das nächste
WOLLTE-ICH-AUCH-MAL-MACHEN- Projekt!

Umarmung
Birgit

Alle Artikel wie immer hier

Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    denk dir nix, da ich momentan mal wieder schrecklich zeitknapp bin, hab ich bis jetzt noch nicht mal mitbekommen, dass anscheinend gerade das Peach-Cobbler-Fieber umgeht. Kann ich aber auch verstehen. Obwohl ich selbst noch keinen gemacht habe, gibt es hier permanent irgendwelche streuseligen Sachen, mein Sohn macht die mal eben so zur Entspannung. Ich werd ihm mal unauffällig dein Rezept unterschieben:)))
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    also ich hab diesen Peach Cobbler noch nie gemacht, geschweige denn von dessen Existenz überhaupt gewußt!
    Aber der schaut verdammt lecker aus und sollte mal nachgebacken werden.
    Ein Projekt mehr auf meiner Liste, vielen Dank ;)
    Herliche Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit,
    du bist ganz bestimmt nicht die letzte, denn ich habe noch nie etwas vom Cobbler gehört!
    Das Rezept klingt aber sooooo lecker, dass ich es auf jeden Fall bald ausprobieren werde.
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Nö, Du bist nicht die Letzte, denn ich habe es auch noch nicht ausprobiert.
    Aber es schaut so lecker aus, ich muss es einfach nachmachen.
    Und dann werde ich berichten.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit!
    Hier!!!!!! Dann bin ich wohl die Allerletzte.....:-) (solange ich nicht DAS....;-))
    Den mach ich auch mal!!!!!! Danke fürs Rezept!
    Hab ein wunderbares Wochenende!!! Liebste Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit,ich gehöre wohl zu jenen, die diese Mehlspeise weder kennen noch gegessen haben. Aber das kann sich ja jetzt ändern. Danke für's Rezept!
    Dir alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    es scheint, es gibt noch viele "Allerletzte" - ich gehöre auch dazu. Ich bin Dir sehr dankbar, dass Du für die fast "hoffnungslosen Spätzünder" das Rezept eingestellt und uns mit Deiner Begeisterung (ganz sicherlich) dazu gebracht hast, dieses ganz schnell auszuprobieren!
    Vielmals Merci!
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit!
    Dieses Rezept und deine Anleitung, vor allem aber die fabelhaften Fotos, verführen mich richtig zum Nachbacken!
    Ich weiß jetzt schon, dass meine Mama davon richtig begeistert sein wird. Eine wahre Gaumenfreude!
    Herzlichst! Eva

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Neuer Monat, neue Deko und ein frühlingsfrisches Rezept

Im März beginnt für mich der Frühling,
egal was für ein Wetter ist!
Auch wenn der Bauerngarten noch im Winterschlaf liegt,
Kräuter gibt es ja zum Glück auch beim örtlichen Lebensmittelhändler ♥




Letzte Woche gab es bei uns  FRÜHLING auf dem Tisch
Kräuterbrötchen mit Petersilienbutter 



REZEPT KRÄUTERBRÖTCHEN Zutaten für 8 Brötchen:
300g Weizenmehl 2 TL Backpulver 1 TLSalz 1/2 TL Honig 300g Magerquark 1 Ei 2 TL gehackte Kräuter
- Ich habe Petersilie, Dill und Basilikum genommen-
ZUBEREITUNG:  Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Honig,Quark, Ei und die gehackten Kräuter untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten Den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Den Teig leicht einschneiden und die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.




REZEPT PETERSILIENBUTTER für ca. 4 Personen ZUTATEN: 2 Stängel Petersilie 1 Handvoll Basilikumblätter 1 Knoblauchzehe (klein) 200g weiche Butter Salz, Pfeffer
Zubereitung: Kräute…

Ist das zu glauben?

Heute haben meine Tochter & ich, bei feinstem Sonnenschein, noch mit einem Kaffee auf der Terrasse gesessen und........

Wenn ich BAMBOO sehe.....

Erneuter Wintereinbruch ?
Mir doch egal.....

Der Frühling kommt....ist er bis jetzt noch jedes Jahr :-)
mal früher, mal später
aber wenn es dann soweit ist,

bin ich schon vorbereitet! 



Bei Bambus denke ich immer gleich an Frühling, an frisches Grün, an einen sommerlichen frühen Morgen und wie leicht das Aufstehen fällt.... Leichtigkeit, Reinheit,Unbeschwertheit....einfach Sonne und Glück und dazwischen Bambus-Windlichter :-)






Und mit Madam Stoltz kommt diese Leichtigkeit auch jetzt schon auf unseren Tisch ♥ und macht Lust auf  Ostern, Frühling und das erste Grün an einem milden Tag!



Als Kontrast dazu etwas SCHWARZ  - der perfekte  Eyecatcher -












Muttertag verschenken wir keine seelenlose Massenware

Das Leben ist zu kurz für seelenlose Massenware....wahrer Charakter kennt keine Kompromisse.

Eine schöne Idee für den Muttertag: Für Mama kochen und danach darf sie IHR Geschirr  (natürlich gespült :-) einfach mitnehmen.
Wähle dafür einfach deine Lieblingstasse, Teller, Schüssel
aus unserer Geschirr - Kategorie für deine Mama aus und
für dich gibt es einen 10 % Gutschein dazu!
Für alle Bestellungen ab 50,00 € und nur gültig bis zum 08.05.2018
Gilt natürlich auch für alle anderen Artikel ♥
Nach dem Versand Deiner Bestellung erhälst Du den Gutschein per Mail.




Oder wie wäre es mit einem Picknick im Grünen ? 
Die House Doctor Tassen Togo sind wie dafür gemacht  & viel schöner als Plastikbecher ♥




Dänisches HYGEE verschenkst Du übrigens spielend mit einem Blumenstrauss
und der passenden Vase dazu!

Zu den Vasen bitte einmal hier lang 



Wunderbare schwedische Handwerkskunst verschenkst Du
mit den zauberhaften Steingut von Petra Lund 




und echtes England-Feeling für Gartenliebhaber mit unseren a…

Mein Nordic summer

Mein Nordic summer, so leicht und unbeschwert wie das Leben im Sommer,  ist auch meine Sommereinrichtung.


Am Wochenende gibt der Frühling endlich Gas

und mit der Sonne und der Wärme, kommt auch die Lust, das Haus und den Garten sommerlich zu gestalten!
Wir können es kaum erwarten ...



Mit unseren Madam Stoltz & Ib Laursen - Produkten gelingt das ruck zuck und du hast mehr Zeit die Sonne & das Wochenende zu genießen.

Und als kleines EXTRA für unsere Blog-Leser:
Unsere Blog  - Aktion für den April 2018 :
Mit dem Code : lilleapril18 erhälst du 10 € Rabatt auf alle Bestellungen ab 60 €.
Gültig bis zum 09.04.2018!
Viel Spaß beim SHOPPEN und ein sonniges Wochenende für euch!



Eigentlich fehlt mir nur das Meer vor der Terrassentür ....

Hier klicken zum WEITERLESEN

Herrliche Tage und ein Hinweis

Was für herrliche Tag liegen hinter uns. Jeden Tag Schlafzimmer, Büro, G A R T E N  und wieder Schlafzimmer :-)
Okayyyy,  Badezimmer war auch noch dabei  aber die Küche wurde kaum genutzt.... habt ihr auch den Grill aus dem Keller befreit  und das erste Mal  eeeeendlich wieder draußen gegessen?
Ich habe den Sommer im Frühling so genossen und versucht keine  Minute des traumhaften Wetters zu verpassen!





Und auch das Schlafzimmer fühlt sich gleich viel luftiger an, im zauberhaften Sonnenlicht, wenn ein leichter warmer Windhauch  durchs Fenster weht und mich der Gesang der Vögel weckt,




....und dann die Fliederzeit..... Dieser Geruch, wenn man die Terrassentüren öffnet und er dich zart einhüllt..... hach....der Winter war lang, aber die letzten Tage lassen mich diese Zeit vergessen!



Diese Woche habe ich alle Laternen im Haus und im Garten verteilt, ein Vorgeschmack auf die lauen Sommernächte bei Kerzenschein ♥




UND EIN HINWEIS MUSS LEIDER AUCH NOCH SEIN : 
Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU…

Time stands still for no one

Also raus aus dem Schrank mit dem Geschirr für die "guten Tage " und
auch im Alltag nutzen und sich an diesem Anblick jeden Tag erfreuen.....
Das Leben ist zu kurz für die BESONDEREN TAGE

Ich werde ja oft nach unserem Geschirr gefragt und daher habe ich heute
vor dem KOCHEN erstmal einige Fotos für euch gemacht.

In unserer Küche findet sich ein wilder MIX aus Geschirr,
teuer und günstig,
House Doctor und Bloomingville, Tine K Schalen und auch Ikea.

Ich liebe es, alles auf den Tisch zu drapieren und auch
die Tassen für den Kaffee danach,dürfen gleich
mit auf den Tisch....mein Mann ist ja eher der
"Erstmal abräumen und dann einen Kaffee am abgeräumten Tisch trinken-Typ"
aber mit mir geht da das französische Savoir - Vivre durch...
einfach mal sitzen bleiben...reden, lachen, genießen!
Und das kann ich auch im hektischen Alltag,
vor den Hausaufgaben, Terminen und Todo-Listen!






Momentan wird hier ganz oft THAILÄNDISCH gekocht  und ich freue mich, endlich etwas gefunden z…

Endlich wieder Kuchenzeit

Herbstzeit ist Kuchenzeit ♥


Das Rezept von diesem schnellen APFELKUCHEN MIT KARAMELL-TOPPING findet ihr 
HIER