Direkt zum Hauptbereich

rainy days




Auf der Suche nach "stimmungserheiternden" Rezepten, da
 Deutschland = Sommer = Sommerferien = Regen 
bedeutet,
bin ich im Internet auf eine Liste der beliebtesten Kuchen/Desserts gestoßen.
Und es waren alles Klassiker...also nicht neumodisch, schwieriges oder aufwendiges!

Bei der Suche nach neuen, tollen Rezepten vergesse ich manchmal
die alten aber so bewährten und leckeren.
Auch wenn dieses französische Rezepte nicht in der Liste vorkam,
eins meiner Lieblinge ist es ganz sicher! 
Und wurde gestern dann auch gleich mal gebacken....

Clafoutis
(franz. Dessert)






Die meisten von Euch kennen es sicher,
die es noch nicht probiert haben:
Clafoutis ist ein Dessert aus Frankreich 
traditionell mit Kirschen 
(schmeckt aber auch mit anderem Obst z.b. Äpfel,Birnen oder Mango)
Halb Kuchen, halb Pfannkuchen



Besonders praktisch,
meistens hat man alle Zutaten schon im Haus
und wenn man von der Backzeit mal absieht, 
ist dieses Dessert easy peasy gemacht ♥

Man kann es entweder in einer Pie-Form backen und
 wie in Frankreich holt sich jeder einfach mit dem
Löffel seine Portion raus
oder
 Ihr backt es gleich in kleinen, ofenfesten Schälchen
(s. erstes Bild)

Mein Rezept stammt von Lea Linster: 

Für den Teig verrühre ich
 sechs Eier mit 50 Gramm Zucker, 300 Milliliter Milch, 180 Gramm Sahne,
 einem gehäuften Esslöffel Mehl und 35 Gramm gemahlenen Mandelkernen
Damit sich alles gut verbindet,
 ziehe ich zum Schluss den Pürierstab mehrmals durch den Teig.

Zum Backen fette ich eine  28er Pie-Form mit Butter ein. 
Backofen auf 180 Grad vorheizen
( Umluft 160 Grad). 
 Mit Umluft geht der Clafoutis luftiger auf,
 mit der normalen Ober- und Unterhitze bekommt der Clafoutis eine Konsistenz
 ähnlich wie bei einer Crème brûlée 
In die gebutterte Form das Obst geben,Teig darüber gießen und ab in den Backofen.
Der Clafoutis ist nach etwa einer Stunde fertig und absolut köstlich. 
Ich stäube noch etwas Puderzucker darüber 








              La vie est belle!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag....


Umarmung   Birgit

Kommentare

  1. He liebe Birgit,
    jaaa ich hab diese Clafoutis schon mal mit Äpfel gemacht. Bei einem Herbst Essen mit Freunden :-)
    Der Nachtisch ist ziemlich gut angekommen.

    Ich schicke dir viele Liebe Grüße
    vom verregneten Österreich!
    *wink*

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Yummy...
    Clafoutis? Kenn' ich (noch) nicht.
    Liest sich aber so....als wäre es genau das Richtige für mich...nicht nur bei Regenwetter! GRINS.
    Danke für's Rezept.
    Liebe Grüße + einen schönen Sonntag!
    Britti

    AntwortenLöschen
  3. ...mmmhhh, dass sieht wirklich super aus und dann noch die tolle Deko dabei ...
    was will man mehr :O)

    da kann es sooo viiieeel regnen wie es will...
    ich glaube ich gehe gleich mal wieder in deinem Traumlädchen stöbern!!

    drück dich und ich bin so frooohhhh, dass du wieder DA bist..

    liebe Grüße
    deine FB - Freundin
    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker !!!!!
    Wird auf jeden Fall mal gemacht! :o)
    Vielen Dank für das Rezept!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,
    und ob ich diese Art von Kuchen kenne. Nicht umsonst habe ich französische Wurzeln...
    Meine Oma hat ihn immer gemacht. Meiner schmeckt leider nicht so gut wie ihrer, aber er ist trotzdem comestible....
    Deine Bilder sind wieder super schön.
    Ich wünsche Dir einen tollen Fußballabend und ganz liebe Grüße
    Nicole
    die auch schon den Sommer vermisst...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe, ja den habe ich auch schon gemacht. Mit Kirschen. Lecker , lecker! Auch hier regnet es ohne Ende. Nein, gerade kommt mal für ein paar Minuten die Sonne...bestimmt nur ein ganz kurzes Intermezzo. Egal. Das wird schon wieder. Lass Dir Deinen leckeren Kuchen schmecken und genieße! Schönen Restsonntag und eine gaaaaaaaaaaaaaaanz sonnige Woche wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit,
    das sieht sehr sehr lecker aus, ist das Rezept mit Gelinggarantie?
    Ich hab kürzlich nämlich Heidelbeer-Clafoutis gemacht und hab die so was von verhunzt, voll der Schocker :-((.
    Ich werde den Clafoutis mit deinem Rezept noch ne Chance geben.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,
    Sehr lecker sieht sieht das aus :-)
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich nich nie ein Clafoutis gemacht habe...
    Danke für das Rezept,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Gesunde Snickers ratz-fatz selber machen

Mädels, da bin ich ja beruhigt,
das einige von Euch den Cobbler auch noch nicht
ausprobiert hatten!

Heute zeige ich Bilder von einem neuen Experiment

Gesunde Snickers - na ja - gesündere Snickers selber machen


* SNICKERS - REZEPT *
150 g  getrocknete Datteln 100 g gesalzene Erdnüsse 3 Esslöffel Erdnussbutter  (wenn ihr findet, organisch ungesüßte) 60 g dunkle Kuvertüre 1 El Kokosöl 






Die Datteln, Erdnüsse und die Erdnussbutter mischen
Den Teig in die Form drücken, ich habe eine Backform genommen, geht aber auch mit Auflaufformen oder jeder anderen Form, da sie nicht in den Ofen muss! Die Form vorher mit Frischhaltefolie oder Backpapier auskleiden, dann lässt sich der Teig später einfacher entnehmen! 
Ab in den Kühlschrank damit,  während die Kuvertüre im Wasserbad mit dem Kokosöl geschmolzen wird.
Schokolade über den Teig, glatt verstreichen und mit einigen Erdnüssen verzieren. Abkühlen lassen, in die gewünschte Form/Größe schneiden!



Und jetzt ab mit Euch ins Wochenende Umarmung Birgit

Bereit für den Sommer

Hej,

hier wehte heute ein Hauch von Sommer durch den Donnerstag.

Seit das Wetter endlich ein Einsehen hatte und die Sonne uns verwöhnt,
stehen die Terrassentüren weit offen und etwas " Sommer" macht sich auch im
Haus bemerkbar!
Ich liebe dieses "leichtes - Leben - Gefühl" und die zauberhaften neuen Accessoires dazu ♥





Schneidebrett ANANAS Holz  Bohemian TISCH



Coaster Muschel - Untersetzer Shell


Placemat Platzdecke Muscheln 




Korb - Set mit Deckel von YoishoDie Firma Yoisho steht für Lebensqualität, weniger Stress und mehr inneren Frieden ♥ Ob unsere Körbe das bewirken, können wir nicht versprechen aber das sie beim  ANSCHAUEN glücklich machen, auf jeden Fall! 




Wooden Details für Küche und Tisch

Herrlich, so viele Designer haben inzwischen HOLZ
für ihre Kollektion wiederentdeckt.
Gut für die UMWELT und PRIMA für unser Zuhause!

Lange belächelt und als Vintage abgetan, findet man inzwischen
in den Kollektion wunderschöne & nützliche & natürliche Materialien
und das war auch bitter nötig!

Wer einmal die Berge von Plastikmüll in den Kanälen von Rotterdam gesehen hat, der überlegt zweimal, was bei ihm Zuhause für Materialien auf den Tisch oder in die Küche kommen.

Zwar ist der nachwachsende, natürliche Rohstoff auch nicht unumstritten aber nach seiner Verwendung und Entsorgung zeigt er dann nochmals sein ganzen Potenzial.

Ein Blickfang sind diese nützlichen Schönheiten auf jeden Fall ♥ und da mein Herz
bekanntermaßen für Handmade und Natur
schlägt, habe wir wieder jede Menge NEUES für euch gefunden.




Plastik in der Küche ? Ohne uns! Seit mehr als 75 Jahren stellt Redecker ,einer der letzten handwerklichen Bürstenmanufakturen Deutschlands, wunderbare Bürsten in Handarbeit he…

Der Trend Herbst 207

In diesem Herbst und Winter sehen die Hersteller ganz viel Glas auf unseren Tischen. Als Vase oder Windlicht in verschiedenen Farben und Formen. Kombiniert mit dem Industrie- oder Scandiboho wird daraus ein  wunderbarer behaglich und fröhlicher Wohnmix, der uns den Herbst trägt.




Besonders rosa hat es mir bei diesem SCHIETWETTER angetan und nachdem mein Tisch lange grau war ( siehe nachfolgende Fotos) bleibt er am Wochenende auf jeden Fall ROSA

Passend dazu erhält das Sofa eine rosa Decke von Bloomingville


Vor einigen Tagen sah der Tisch noch so aus und auch diese Kombi von Glas und Porzellanvase und etwas schwarz, gefällt mit sehr.





Die kleine Retrovase von Bloomingville passt hervorragend zu dem filigranen Glas und lockert das Bild etwas auf.... Bei mit sind die Glas - Vasen übrigens auch immer Windlichter oder umgekehrt :-)


Und weil man von Wolldecken nie genug haben kann, liegt auch die wundervolle schwarz-weiße von Madam Stoltz griffbereit neben dem Sofa

Neu eingetroffen: Herbst - Winter 2017

Passend zum Wetter hier in Köln ist ein erster Teil der Herbst-Winter-Kollektion eingetroffen!
Besonders gefreut habe ich mich auf die gefärbten Glasartikel,
die heute ein wenig Farbe in unser Zuhause bringen ♥

Mit einem KLICK auf das Foto, findet ihr die Produkte im Shop!











Diese passen übrigens ganz hervorragend zu der wundervollen Bloomingville Decke
Natürlich haben wir auch an die GRAU - Liebhaber gedacht 




...oder lieber doch schwarz - weiß ?













TIME TO HYGGE

Zu dunkel, kalt, nass?

TIME
TO
HYGGE

Mach dir den Herbst doch einfach gemütlich ♥














Alle Ib-Laursen Artikel findest du im Shop hier




Einen wunderschönen Start in den Mittwoch und liebe Grüße
Birgit

Zucchini-Schafskäse-Brote aus der Dose

Als ich dieses Rezept gefunden habe,
wusste ich,
nur aufgrund der Optik :-)
das muss ich ausprobieren!

Eine wunderbare und schnelle Idee für ein Grillfest, als Mitbringsel oder
einfach zu leckerer Pasta....und die Tischdeko ist praktisch inclusive ♥

Wenige Zutaten und schnelle Zubereitungszeit kommen mir immer entgegen und
wenn man von der Backzeit mal absieht, ist es ein Ruck-Zuck-Rezept.
Ich muss gestehen, ich verwende nie Würfel-Hefe....da ich
keine Geduld für dieses "DEN TEIG GEHEN LASSEN" - habe,
ich nehme stattdessen immer Hefeteig Garant von Dr. O!





Ich habe dem Original - Rezept noch einige Würfel Paprika hinzugefügt, kann man machen, muss man aber nicht!
Zutaten für 3 große Brote: 
- Konservendosen -2 kleine Zucchini  -1 Bund Thymian                   - 700 g Weizenmehl Typ 550 -1 TL Salz - 1 Würfel Hefe oder Hefeteig Garant - 250 ml lauwarmes Wasser - 150 g Schafskäse

Etwas Mehl zum kneten 






Zubereitung: 

- Zucchini waschen und raspeln
-Thymianblättchen abzupfen
-Beid…

Goldene Oktobertage

Was für einen wundervollen goldenen Oktober durften wir die
letzten Tage genießen.....herrlich....
habt ihr das Licht im Haus und die Sonnenstrahlen auch so genossen?










.....und für ALLE, die jetzt noch schnell die letzten Sommerblüten, Herbstblumen oder Äste für den Tisch im Garten schneiden.... gibt es bis zum Wochenende 15% Rabatt auf alle Blumenvasen oder Übertöpfe im Shop


Einen sonnigen Nachmittag für euch und  Umarmung
Birgit
Alle Dekorationen findet ihr wie immer Shop, bei Fragen einfach melden unter: kontakt@lille-sted.de * * DAUERWERBESENDUNG

Shop the look

Guten Morgen am Sonntag

Da es zu unseren Instagram-Bildern immer viele Nachfragen gibt,
hier die gezeigten Artikel nochmal im EINZELNEN!
Dieses Getippe auf dem kleinen Handybildschirm ist einfach nicht mein Ding :-)
Für den Link einfach auf die Bilder klicken und bei Fragen erreicht Ihr mich jederzeit unter kontakt@lille-sted.de







House Doctor Schüssel Pastateller  Teller GREY STONE




Ib Laursen Schale Schüssel Casablanca Streifen schwarz weiss



Becher groß Casablanca  Streifen schwarz weiß


Ib Laursen Untersetzer Jute schwarz



Schale Topf mit Deckel


Ib Laursen Kanne

Ein Stück vom Glück

oder

"Vor diesem Kuchen unbedingt eine halbe Stunde Sport machen" :-)



Hallo Ihr Lieben,

hattet Ihr ein wundervollen Muttertag / Sonntag ?
Das Wetter war auf jeden Fall schon mal in Feiertags-Laune gestern....

Eigentlich wollte ich mir den Muttertag ja gaaaanz einfach machen
und dachte:
Ich stell einfach Schokolade auf den Tisch.....das muss als Kuchen- Ersatz reichen!




Na jaaaa....willste als Mutter mal nicht so sein und das Rezept klang auch so lecker,
als doch mal geschwind alles in die Backform geworfen für die

Schokomousse-Torte mit Himbeeren 




Von der Wartezeit mal abgesehen,  eine easy-peasy- Torte, die gelingt leicht  und ist für Schokoladen-Fans, auf jeden Fall genau das RICHTIGE!




Zubereitung:
600 g Zartbitterscholade 500 g Sahne 100g Löffelbiskuits 25g Butter 500g Mascarpone 300g Magerquark 100g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 250 g Himbeeren 25g Kokosfett
1.) 300 g Schokolade in Stücke brechen. 400 g Sahne erhitzen. Schokolade darin unter Rühren schmelzen. In einem ho…