Direkt zum Hauptbereich

Sesam - Lavosh

Als wir vor 17 Jahren beschlossen in einen, fast 100 Jahre alten, Altbau zu ziehen,
war mir nicht bewusst wie oft man für den Charme eines alten Hauses Tribut zollen muss....
So haben wir zwar den unwiderstehlichen Luxus von sehr hohen Decken, leider haben die Bauherren
damals an Länge und Breite der Räume dann großzügig gespart!

So ist das Platzproblem, auch in der Küche immer eine große Herausforderung beim Kochen und Backen


und da nie alles, was zusammen gehört, in einen Schrank passt und mir dieses...... Schranktür auf, Schranktür zu.........bei den Alltagsgegenständen inzwischen wahnsinnig auf die Nerven ging, habe ich kurze Hand einem Hängeschrank die Freiheit geschenkt!


Und da es draußen "Sommer pur" ist, gab es gestern Sesam - Lavosh,
ein armenisches Fladenbrot, das hervorragend zu gegrilltem oder einem leichten
Sommersalat passt


Ganz einfach in der Zubereitung 






Lasst euch von dem "kleinen Teig-Haufen" nicht täuschen, es reicht für viele Streifen


Ich schneide die Streifen immer etwas breiter und nie ganz gerade!


In einem luftdichten Behälter hält sich das Fladenbrot einige Tage



Ich freue mich so sehr über all´die neuen Leser und scheinbar gefällt Euch das kleine
"Giveaway "so sehr, das ich aufgrund der vielen Kommentare beschlossen habe,
noch einen zweiten Preis, die Rührschüssel Mynte in mini,  zu verlosen.

Ihr Lieben,
ich mach mich nun daran, Apfelstücke, für die weiße Sangria, einzufrieren!

Ich wünsche Euch ein traumhaftes Wochenende ♥♥♥
Umarmung
Birgit

Kommentare

  1. Liebe Birgit,
    zunächst mal: Die Idee, den Hängeschrank in die Freiheit zu entlassen war schlichtweg genial!!! Das sieht sowas von toll aus mit den offenen Regalen!!!
    Mir gefällt ALLES, was ich auf Deinen Fotos
    sehe!!! :-)))
    Und die Sesam-Lavosh sehen auch ganz toll aus, danke für dieses schöne Rezept, da komme ich gerne drauf zurück!
    Und ja, Deine Giveaway finde ich super!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Uiiii liebe Birgit.. das ist ja mal ein tolles Rezept.. ich liebe solche Knabbereien.. mmmmmmmmmmh..
    danke für das tolle rezept..
    hab einen wunderschönen Wochenendstart..
    PS.. deine Fotos sind der Knaller :o)
    dicke Busserla und gggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Du bist wieder da und ich hab´s verpennt! Lass Dich drücken!!! ♥♥♥

    Alles Liebe und ein wundervolles Wochenende,
    Sonja

    PS: Wir haben keinen Altbau, aber trotzdem hohe Decken, weil Herr Gatte das sooo toll fand ... :0(
    (Ich mag die hohen Decken nicht! *grummel* Spinnweben wegmachen ... *grummelgrummel*)

    AntwortenLöschen
  4. Dem Hängeschrank die Freiheit schenken... so gut, liebe Birgit! Schöne Bilder und sooooo lecker! Was mich wundert, warum ich mich noch nicht als Leserin eingetragen hatte... Ich dachte, das wäre längst geschehen - tse! Ich habe es noch VOR diesem Kommentar nachgeholt, damit ich es nicht vergesse!
    Liebe Grüße und eine schönes (nicht zu heißes) Wochenende!!!!
    Mina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    also an dein Hängeschranksystem, samt allen was darauf steht, habe ich sofort mein Herz verloren. Tolles Geschirr hast du darauf stehen (und auch Deko).
    Und das Fladenbrot sieht seeeeehr lecker aus, so schön knusprig und leicht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Freitag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  6. Liebeb Birgit,

    mir gefällt Dein offens Regal auch sehr gut, das ist eine tolle Idee. So hast Du alles gleich zur Hand und kannst gleich loslegen. Lieben Dank auch für das leckere Rezept.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.

    Liebe Grüße Marina

    AntwortenLöschen
  7. Das offene Regal finde ich klasse. Genauso wie das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Hier bin ich auch nochmal;O)
    Ich liebe offene Regale, aber ich kenn das Problem mit den Altbauten! Unser Haus ist über 250 Jahre alt und wir haben eher das Problem mit der Deckenhöhe (ca. 1,90 m)! Große Leute stoßen sich bei uns regelmäßig den Kopf!
    Deine Küche ist echt toll, das Rezept aber auch!
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit,
    das Regal könnt ich glatt wegmopsen, hätte dafür einen super Platz in meiner Küche! Danke für das leckere Rezept!
    Dir ein sonniges WE und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  10. Hej birgit,
    Bei so schönem Geschirr brauchst du auch wirklich keinen Schrank. Super schöne Bilder und dein Fladenbrot schaut lecker aus...
    Ggglg sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Birgit,
    das mit den Schranktüren entfernen hab ich mir auch schon überlegt, mich nervt das auch.
    Und dein Rezept hört sich sehr lecker an.
    Schönes Wochenende
    Angi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Birgit,

    das Geschirr ist so toll, was willst Du mit Schranktüren?????
    Das Fladenbrot sieht sehr lecker aus!!!
    Danke für das Rezept!!!

    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    dein Schrank fühlt sich jetzt, so frei, bestimmt sehr wohl. Und ich muß sagen, er sieht traumhaft aus.
    Dein Geschirr übrigens auch...
    Das Rezept hört sich aber interessant an !!!!, ist bestimmt sehr lecker.
    Bin auf die weiße Bowle gespannt...
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja lecker aus! Du hast ganz wundervolles Geschirr ! Und einen genauso wundervollen Blog <3

    Liebe und sonnige Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Absolutely love your blog ^_^

    Follow each other?
    Follow me via GFC : http://kalapalette.blogspot.in/
    Twitter : https://twitter.com/apurva_27
    Facebook : http://www.facebook.com/Kalapalette

    Kindly let me know where all you are following and I will return the favor.

    Spread some love.

    Apurva
    http://kalapalette.blogspot.in/

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit,
    das sieht toll aus,dein offener Schrank/Regal! Die Mehldose ist sooo schön!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schick dir liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Birgit, perfekt ist das offene Regal in der Küche geworden. Das hast Du richtig gemacht. Was nicht passt, wird einfach passend gemacht. Wäre doch gelacht, oder?

    Danke für das Brotrezept, das ist eine tolle Idee, die ich bestimmt mal nachmache.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  18. Also von hier betrachtet sieht man Dein Schrankproblem ja nicht und alles wirkt ganz bezaubernd. Eine hübsche Sammlung Dies und Das hast Du im Regal und backen kann man wohl auch ganz gut da wo die Räume so hoch sind.... ;-)) Sieht sehr lecker aus!
    Hab ein nettes Wochenende
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Birgit,

    Toll deine Regallösung, ich finde es klasse.
    Dein Rezept sieht sehr lecker aus, ich werde es zu Hause sicherlich mal probieren.

    liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  20. Oh vielen Dank für deine Worte, das ist lieb von dir. Deine Bilder sind auch immer so schön und dein Rezept klingt super. Das werde ich auch ausprobieren.

    Das Problem mit dem Altbau kenne ich, aber ich finde du hast es superschön hinbekommen.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  21. Hey super, noch einen zweites Giveaway dazu! Danke ♥
    Tolles Rezept, tolle Bilder!
    Und von weißem Sangria hab ich noch nie gehört.....hoffe du zeigst ihn uns!
    Sonnige Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Birgit,
    ein tolles Regal, mei wie schön wenn du hohe Räume hast, ich liebe das. Allerdings so hübsche Regale gingen bei uns garnet, Emil würde alles gnadenlos runterwerfen :-(.
    Sehr schön schaut das Sesambrot aus, hab ich noch nie was von gehört, aber klingt äußerst nachahmenswert, danke für das Rezept und ein schönes Wochenende für dich.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Birgit,

    erstmal vielen Dank für Deine aufmunternden Worte! Ich hab natürlich sofort geschaut, wie weit Kerpen von Dormagen entfernt ist und das ist näher als ich es jetzt bis zum nächsten IKEA habe :-))

    Weiss ist meine neue Farbe in meinem Leben!

    Schönes Wochenende und danke,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Birgit,

    toll sieht das regal so aus. Da kann man auf einen Blick all´die hübschen Dinge anschauen, das finde ich ganz wunderbar.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Birgit
    Dein Regal sieht super aus. Wunderschön! Dein Sesambrot sieht so lecker aus. Danke für das tolle Rezept. Einen schönen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Hallo meine liebe Birgit,

    so schön sieht dein Regal aus und all deine hübschen Küchenutensilien sind immer wunderbar sichtbar und direkt griffbereit! Das Problem mit den alten Häusern und den Räumen kenne ich nur zu gut! Unser Haus - Baujahr 1928 - hat ebenfalls dieses Problem! Die Küche viel zu klein und dazu noch 3 Türen und ein Fenster - d.h. kaum Platz für Schränke etc. pp.! Allerdings bin ich nicht die Beste im Ordnung halten und drum bin ich froh wenn die Schranktüren so manches Chaos verbergen *hihi!

    So und nun muss ich noch ganz schnell zu deinem super tolle Give a way ;o)

    Alles Liebe und hab eine schöne und entspannte Nacht - Sylvia

    AntwortenLöschen
  27. Soo schönes Geschirr, am besten gefällt mir dass es nicht so eintönig ist sondern mehrere Farben die miteinander sehr schön harmonieren...
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust...

    meretrose.blogspot.de

    Derya

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Birgit, vielen lieben Dank für deine lieben Worte und ein kräftiges und herzliches "Willkommen" in meiner Leserlister *freu* Ich freue mich, dass es dir bei mir gefällt.

    Eine tolle Idee, einen Wandschrank für so hübsche Wandboards weichen zu lassen.
    Ich kann mir gut vorstellen, welche "Nachteile" ein altes Haus gegenüber einen Neubau mit sich bringt. Wir haben ein Schatz aus den 70ern gekauft. Natürlich muss man hier und da Kompromisse eingehen, wenn der Grundriss nicht selbst geplant werden kann, aber dennoch finde ich, hat es doch so viel Charme und Geschichte.

    Allerliebst und einen tollen Tag!
    Bianca

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Letzte Posts

Neuer Monat, neue Deko und ein frühlingsfrisches Rezept

Im März beginnt für mich der Frühling,
egal was für ein Wetter ist!
Auch wenn der Bauerngarten noch im Winterschlaf liegt,
Kräuter gibt es ja zum Glück auch beim örtlichen Lebensmittelhändler ♥




Letzte Woche gab es bei uns  FRÜHLING auf dem Tisch
Kräuterbrötchen mit Petersilienbutter 



REZEPT KRÄUTERBRÖTCHEN Zutaten für 8 Brötchen:
300g Weizenmehl 2 TL Backpulver 1 TLSalz 1/2 TL Honig 300g Magerquark 1 Ei 2 TL gehackte Kräuter
- Ich habe Petersilie, Dill und Basilikum genommen-
ZUBEREITUNG:  Mehl mit Backpulver mischen. Salz, Honig,Quark, Ei und die gehackten Kräuter untermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten Den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Den Teig leicht einschneiden und die Brötchen mit etwas Wasser bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.




REZEPT PETERSILIENBUTTER für ca. 4 Personen ZUTATEN: 2 Stängel Petersilie 1 Handvoll Basilikumblätter 1 Knoblauchzehe (klein) 200g weiche Butter Salz, Pfeffer
Zubereitung: Kräute…

Gesunde Snickers ratz-fatz selber machen

Mädels, da bin ich ja beruhigt,
das einige von Euch den Cobbler auch noch nicht
ausprobiert hatten!

Heute zeige ich Bilder von einem neuen Experiment

Gesunde Snickers - na ja - gesündere Snickers selber machen


* SNICKERS - REZEPT *
150 g  getrocknete Datteln 100 g gesalzene Erdnüsse 3 Esslöffel Erdnussbutter  (wenn ihr findet, organisch ungesüßte) 60 g dunkle Kuvertüre 1 El Kokosöl 






Die Datteln, Erdnüsse und die Erdnussbutter mischen
Den Teig in die Form drücken, ich habe eine Backform genommen, geht aber auch mit Auflaufformen oder jeder anderen Form, da sie nicht in den Ofen muss! Die Form vorher mit Frischhaltefolie oder Backpapier auskleiden, dann lässt sich der Teig später einfacher entnehmen! 
Ab in den Kühlschrank damit,  während die Kuvertüre im Wasserbad mit dem Kokosöl geschmolzen wird.
Schokolade über den Teig, glatt verstreichen und mit einigen Erdnüssen verzieren. Abkühlen lassen, in die gewünschte Form/Größe schneiden!



Und jetzt ab mit Euch ins Wochenende Umarmung Birgit

Januar 2018 = pur white simple

Im Januar und Februar mag ich es gerne....

schlicht-pur-weiß
...bevor ab März auch etwas Farbe dazu kommt und  ab Mai bereits der SOMMER  im Haus eingeläutet wird !
Und da wir im Shop, fernab der großen Online-Shops unser Augenmerk auf  HANDARBEIT und FAIRTRADE legen,  freue ich mich immer besonders über solche Produkte ♥



Die neue Sukha Amsterdam Geschirr-Serie ist einfach  wunderschön & genau wie ich es mag: Schlicht, weiß und wunderbar kombinierbar 










Und sie passt perfekt zu den  traumhaften Keramik-Artikeln  von Perta Lund Schweden, die ab Februar wieder im Shop verfügbar sind (teilweise bereits vorbestellbar)  Ergänzt werden sie dann durch einige Schüssel und Schalen! 






Kombiniert habe ich das GANZE auf meinem Tisch noch mit dem zauberhaften  DICKBAUCH-Tassen von Bloomingville.

TIME TO HYGGE

Zu dunkel, kalt, nass?

TIME
TO
HYGGE

Mach dir den Herbst doch einfach gemütlich ♥














Alle Ib-Laursen Artikel findest du im Shop hier




Einen wunderschönen Start in den Mittwoch und liebe Grüße
Birgit

Der Trend Herbst 207

In diesem Herbst und Winter sehen die Hersteller ganz viel Glas auf unseren Tischen. Als Vase oder Windlicht in verschiedenen Farben und Formen. Kombiniert mit dem Industrie- oder Scandiboho wird daraus ein  wunderbarer behaglich und fröhlicher Wohnmix, der uns den Herbst trägt.




Besonders rosa hat es mir bei diesem SCHIETWETTER angetan und nachdem mein Tisch lange grau war ( siehe nachfolgende Fotos) bleibt er am Wochenende auf jeden Fall ROSA

Passend dazu erhält das Sofa eine rosa Decke von Bloomingville


Vor einigen Tagen sah der Tisch noch so aus und auch diese Kombi von Glas und Porzellanvase und etwas schwarz, gefällt mit sehr.





Die kleine Retrovase von Bloomingville passt hervorragend zu dem filigranen Glas und lockert das Bild etwas auf.... Bei mit sind die Glas - Vasen übrigens auch immer Windlichter oder umgekehrt :-)


Und weil man von Wolldecken nie genug haben kann, liegt auch die wundervolle schwarz-weiße von Madam Stoltz griffbereit neben dem Sofa

Wenn ich BAMBOO sehe.....

Erneuter Wintereinbruch ?
Mir doch egal.....

Der Frühling kommt....ist er bis jetzt noch jedes Jahr :-)
mal früher, mal später
aber wenn es dann soweit ist,

bin ich schon vorbereitet! 



Bei Bambus denke ich immer gleich an Frühling, an frisches Grün, an einen sommerlichen frühen Morgen und wie leicht das Aufstehen fällt.... Leichtigkeit, Reinheit,Unbeschwertheit....einfach Sonne und Glück und dazwischen Bambus-Windlichter :-)






Und mit Madam Stoltz kommt diese Leichtigkeit auch jetzt schon auf unseren Tisch ♥ und macht Lust auf  Ostern, Frühling und das erste Grün an einem milden Tag!



Als Kontrast dazu etwas SCHWARZ  - der perfekte  Eyecatcher -












Dritter Advent

Einen zauberhaften GUTEN MORGEN am 3. Advent ♥
Fast halb elf und das Wetter ist heute mal wieder EXTREM KUSCHELIG





Habt ihr schon unsere neuen wunderbaren Seifen im Shop entdeckt? Perfekt für die Haut und die Fresh Mint Soap auch für die Haare! 100% BIO und Fairtrade ♥


Habt es fein heute, zündet alle Kerzen an und genießt die Zeit mit euren Lieben ♥


...und alle, die auch auf Instagram unterwegs sind, hüpfen jetzt mal zu den
germaninteriorbloggers
da gibt es heute diesen wunderschönen Mug + Untersetzer  von uns zu gewinnen.....
Und nicht vergessen: Auch heute senden wir noch alle Bestellungen  ab 29,00 € versandkostenfrei! 
Umarmung Birgit

Shop the look

Guten Morgen am Sonntag

Da es zu unseren Instagram-Bildern immer viele Nachfragen gibt,
hier die gezeigten Artikel nochmal im EINZELNEN!
Dieses Getippe auf dem kleinen Handybildschirm ist einfach nicht mein Ding :-)
Für den Link einfach auf die Bilder klicken und bei Fragen erreicht Ihr mich jederzeit unter kontakt@lille-sted.de







House Doctor Schüssel Pastateller  Teller GREY STONE




Ib Laursen Schale Schüssel Casablanca Streifen schwarz weiss



Becher groß Casablanca  Streifen schwarz weiß


Ib Laursen Untersetzer Jute schwarz



Schale Topf mit Deckel


Ib Laursen Kanne

Muttertag verschenken wir keine seelenlose Massenware

Das Leben ist zu kurz für seelenlose Massenware....wahrer Charakter kennt keine Kompromisse.

Eine schöne Idee für den Muttertag: Für Mama kochen und danach darf sie IHR Geschirr  (natürlich gespült :-) einfach mitnehmen.
Wähle dafür einfach deine Lieblingstasse, Teller, Schüssel
aus unserer Geschirr - Kategorie für deine Mama aus und
für dich gibt es einen 10 % Gutschein dazu!
Für alle Bestellungen ab 50,00 € und nur gültig bis zum 08.05.2018
Gilt natürlich auch für alle anderen Artikel ♥
Nach dem Versand Deiner Bestellung erhälst Du den Gutschein per Mail.




Oder wie wäre es mit einem Picknick im Grünen ? 
Die House Doctor Tassen Togo sind wie dafür gemacht  & viel schöner als Plastikbecher ♥




Dänisches HYGEE verschenkst Du übrigens spielend mit einem Blumenstrauss
und der passenden Vase dazu!

Zu den Vasen bitte einmal hier lang 



Wunderbare schwedische Handwerkskunst verschenkst Du
mit den zauberhaften Steingut von Petra Lund 




und echtes England-Feeling für Gartenliebhaber mit unseren a…

Goldene Oktobertage

Was für einen wundervollen goldenen Oktober durften wir die
letzten Tage genießen.....herrlich....
habt ihr das Licht im Haus und die Sonnenstrahlen auch so genossen?










.....und für ALLE, die jetzt noch schnell die letzten Sommerblüten, Herbstblumen oder Äste für den Tisch im Garten schneiden.... gibt es bis zum Wochenende 15% Rabatt auf alle Blumenvasen oder Übertöpfe im Shop


Einen sonnigen Nachmittag für euch und  Umarmung
Birgit
Alle Dekorationen findet ihr wie immer Shop, bei Fragen einfach melden unter: kontakt@lille-sted.de * * DAUERWERBESENDUNG